GTA 5 - Rockstar entschuldigt sich wegen fehlenden Online-Heists

Eigentlich sollten die großen Online-Raubzüge bereits im Frühling als Update für GTA Online erscheinen. Nun hat Rockstar die groß angelegten und an den Singleplayer angelehnten Heists erneut verschoben, und entschuldigt sich offiziell dafür.

von Stefan Köhler,
19.06.2014 14:25 Uhr

GTA Online sollte eigentlich Online-Heists bieten - die großen Raubzüge sind aber auch ein dreiviertel Jahr nach Release nicht veröffentlicht worden.GTA Online sollte eigentlich Online-Heists bieten - die großen Raubzüge sind aber auch ein dreiviertel Jahr nach Release nicht veröffentlicht worden.

Eigentlich sollten sie das Herzstück des Online-Modus von Grand Theft Auto 5 werden: Die Heists. Diese groß angelegten Raubzüge sind an den Singleplayer angelehnt und sollten die Geschichten von besonders spektakulären Überfallen, Bankenraub und so weiter erzählen.

Tatsächlich war eine Veröffentlichung per Update für GTA Online geplant, bis jetzt gibt es aber noch nicht einmal ein neues Veröffentlichungsdatum.

Im Zuge der Veröffentlichung des Kein-Hipster-Updates haben sich die Entwickler nun nochmals für die Verzögerung entschuldigt.

In der offiziellen Mitteilung heißt es:

»Wir wissen, dass viele Fans die Veröffentlichung der Online Heists kaum erwarten können, die wir für diesen Frühling angekündigt hatten. Ihre Entwicklung dauert länger, als zuerst angenommen.
Wir entschuldigen uns für die Verspätung und arbeiten hart daran, sie so schnell wie möglich zu veröffentlichen.«

Das Open-World-Actionspiel Grand Theft Auto 5 erschien am 17. September 2013 für Xbox 360 und PlayStation 3, und wird im Herbst 2014 für PC, Xbox One und PlayStation 4 in einer aufpolierten Version neuveröffentlicht.

Gamewatch: GTA 5 - Video-Analyse: Next-Gen-Hoffnungen und PC-Ängste Gamewatch: GTA 5 - Video-Analyse: Next-Gen-Hoffnungen und PC-Ängste

Alle 51 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...