GTA 5 - Patch 1.03 sorgt für zusätzliche Probleme

Der just veröffentlichte Patch 1.03 für das Open-World-Actionspiel Grand Theft Auto 5 sorgt derzeit für neue Probleme. Einige Spieler berichten sogar von Abstürzen.

von Andre Linken,
24.11.2014 08:16 Uhr

Der Patch 1.03 für Grand Theft Auto 5 sorgt derzeit auf der PlayStation 4 sowie der Xbox One für einige Probleme.Der Patch 1.03 für Grand Theft Auto 5 sorgt derzeit auf der PlayStation 4 sowie der Xbox One für einige Probleme.

Am vergangenen Wochenende hatte Rockstar Games den Patch 1.03 für die PlayStation-4- sowie die Xbox-One-Version des Actionspiels Grand Theft Auto 5 veröffentlicht. Doch anstatt sämtliche Probleme zu beseitigen, häufen sich derzeit die Beschwerden über neue Komplikationen.

Wie unter anderem bei reddit.com zu lesen ist, berichten mehrere Spieler darüber, dass sie GTA 5 seit der Installation des Updates 1.03 überhaupt nicht mehr starten können. Andere Benutzer erklären, dass der Ladevorgang bei zirka 20 Prozent hängenbleibt, ohne dass sie etwas dagegen unternehmen können. Auch beim Online-Ableger GTA Online gibt es weiterhin Probleme, die sowohl Verbindungsqualität im Allgemeinen als auch die Online-Jobs im Speziellen betreffen. Sogar vom Fehlercode CE-34878-0« ist mal wieder die Rede. Einige Spieler berichten, dass in ihren Fällen nur eine Neuinstallation von Grand Theft Auto 5 Abhilfe verschaffen konnten.

Zumindest zum besagten Fehlercode hat sich Rockstar Games mittlerweile geäußert und eine Lösungsstrategie veröffentlicht. Alle anderen Probleme sind hingegen auch weiterhin existent. Eine offizielle Stellungnahme seitens der Entwickler steht derzeit noch aus.

» Den Test von Grand Theft Auto 5 (NextGen) auf GamePro.de lesen

Grand Theft Auto 5 - Launch-Trailer für die Next-Gen-Version Grand Theft Auto 5 - Launch-Trailer für die Next-Gen-Version

Alle 125 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...