Halo 4 - Lead-Designer schließt sich den Dead-Space-Entwicklern von Visceral an

Scott Warner, bisher für die Halo-Reihe verantwortlicher Lead-Designer bei 343 Industries, wechselt mit sofortiger Wirkung zu Visceral Games. Welches Projekt er dort betreuen wird, ist noch unklar.

von Tobias Ritter,
10.09.2013 14:03 Uhr

Der Master Chief muss ab sofort ohne seinen bisherigen Lead-Designer auskommen: Scrott Warner wechselt zu Visceral Games.Der Master Chief muss ab sofort ohne seinen bisherigen Lead-Designer auskommen: Scrott Warner wechselt zu Visceral Games.

Der September 2013 ist offenbar der Monat der fröhlichen Lead-Designer-Rochaden: Nachdem erst kürzlich der Entwicklungschef von EVE Online seinen Wechsel von CCP Games zu Riot Games, den Machern von League of Legends, verkündete, hat nun mit Scrott Warner auch der Lead-Designer der Halo-Reihe seinen Posten geräumt. Er wechselt von 343 Industries zum vor allem durch die Dead-Space-Reihe bekannt gewordenen Visceral Games, wie er via twitter.com bekannt gegeben hat.

Woran er dort arbeiten wird, ist bisher aber noch unklar. Nach der Veröffentlichung von Dead Space 3 und Army of Two: Devil's Cartel wurde es relativ ruhig um das zu Electronic Arts gehörende Entwicklerstudio aus Redwood City. Letzten Gerüchten zufolge hat das Team jedoch einen Next-Gen-Shooter für die PlayStation 4 und die Xbox One in Arbeit. Zudem arbeitet es wohl, ebenso wie einige weitere EA-Studios, an einem neuen Star-Wars-Titel.

Dead Space 3 - Screenshots aus dem Awakened-DLC ansehen


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.