Halo: Combat Evolved Anniversary - Neue Details zur Kinect-Steuerung

Mit der Xbox-360-Kamera könnt ihr Sprachbefehle geben oder den Scan-Modus im Halo-Remake aktivieren.

von Denise Bergert,
17.10.2011 10:39 Uhr

Im Rahmen einer Presse-Vorführung in New York hat Entwickler 343 Industries heute neue Details zur Kinect-Anbindung von Halo: Combat Evolved Anniversary bekannt gegeben. Demnach verfügt das Halo-Remake über eine Mikrofon-Option, die Sprachbefehle erkennt und im Spiel umsetzen kann.

So könnt ihr beispielsweise über eure Stimme Granaten werfen oder nachladen. Mit dem "Analyse"-Befehl lässt sich zudem ein Scanner aktivieren, der Gegner oder Waffen im Spiel markiert. Ausgewählte Objekte werden dann auf einem Info-Screen angezeigt, wo ihr euch ein 3D-Modell und zusätzliche Details anschauen könnt.

Selbst ausprobieren dürft ihr die Kinect-Features dann ab 15. November 2011. Dann erscheint der Titel exklusiv für Microsofts Xbox 360 in Deutschland.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.