Super Smash Bros. Brawl - Project-M-Abbruch: Schwerer Schlag für Community

Project M, eine der wichtigsten Mods für Super Smash Bros. Brawl, wurde von den Entwicklern aufgegeben. Das trifft vor allem die Smash-Community.

von Ann-Kathrin Kuhls,
02.12.2015 14:30 Uhr

Die Gameplay-Mod Project M hatte großen Einfluss auf Spielfluss und Physik. Die Gameplay-Mod Project M hatte großen Einfluss auf Spielfluss und Physik.

Das Project M Development Team hat am 1.12.2015 bekannt gegeben, sämtliche Entwicklung an der Gameplay-Modifikation von Super Smash Bros. Brawl ab sofort einzustellen. Das trifft besonders die Community der kompetitiven Smasher. In Turnieren wird nämlich hauptsächlich den beiden Vorgängern, Super Smash Bros. und Super Smash Bros.: Melee, der Vorzug gegeben. Die werden allerdings auf dem Nintendo 64, beziehungsweise auf dem Gamecube, gespielt, was Online-Matches unmöglich macht. Turniere oder Freundschaftsspiele können deswegen nur lokal gespielt werden, was jedes Mal einen großen Aufwand bedeutet.

Das Ziel der 2011 gestarteten Project M war es deswegen, die Vorteile von Super Smash Bros und Super Smash Bros. Melee in das neuere (und online spielbare) Brawl zu integrieren. Dadurch würde auch Brawl den hohen Ansprüchen an Geschwindigkeit, Spielphysik und Itemgebrauch entsprechen. Fans, die keine anderen Spieler in ihrem direkten Umfeld haben, könnten so online unter Melee-Bedingungen gegen andere antreten. Außerdem macht die Mod die beiden aus Brawl entfernten Charaktere Mewto und Roy wieder spielbar, und verbessert Spielfluss und Spielphysik erheblich.

Obwohl die Mod über eine Million Mal heruntergeladen wurde und sogar bei professionellen E-Sports-Turnieren wie APEX vertreten war, schien Nintendo die Modifikation immer ein Dorn im Auge: Die Erwähnung von Project M im Miiverse-Internet-Forum resultiert in einem automatischen Bann, ebenso wie die der Abkürzung, PM, was Absprachen bezüglich Uhrzeit (p.m. für Nachmittags) oder den Austausch über andere Franchises (Paper Mario) verkompliziert.

Seit dem 1.12.2015 sind sämtliche Downloadlinks und Inhalte nicht mehr auf der Webseite verfügbar. Das Team möchte alle Energie in ein eigenes Projekt stecken, heißt es dort weiter. Zwar ermöglicht die Mod bereits jetzt ein gutes Spiel, wird allerdings nun nicht mehr beendet und kann nicht mehr über die offizielle Seite heruntergeladen werden. Auch wenn die Community der Smasher viel Mühen auf sich nimmt, um Turniere und Treffen zu organisieren: Ein Titel, der sich online spielen lässt, schiebt das Wachstum der Community erheblich an, da es das gemeinsame Spielen erheblich erleichtert. Zusätzlich zu den logistischen Problemen verliert die Community mit Project M eine der schönsten und am detailliertesten ausgearbeiteten Gameplay-Modifikationen für das Fighting Game.

Super Smash Bros. - Das GamePro Team im Duell Super Smash Bros. - Das GamePro Team im Duell


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...