Infinity Blade - Serie erzielte bisher 30 Mio. Dollar Umsatz

Die beiden bisland veröffentlichten Infinity Blade-Spiele für Apple iOS haben Epic Games und Chair Entertainment bisher 30 Millionen Dollar Umsatz beschehrt.

von Sebastian Klix,
06.01.2012 15:56 Uhr

Infinity Blade 2 ist wohl das zur Zeit optisch einducksvollste Spiel auf dem iPhone oder iPad.Infinity Blade 2 ist wohl das zur Zeit optisch einducksvollste Spiel auf dem iPhone oder iPad.

Die beiden Schwertschnetzel-Spiele Infinity Blade und Infinity Blade 2 sind ein wahrer Verkaufserfolg, verraten die Entwickler Chair Entertainment (ein Studio unter der Leitung von Epic Games) nun in einer Pressemitteilung.

Die für Apples iOS-Geräte iPhone, iPad und iPod touch entwickelten, technisch beeindruckenden Hack-&-Slash-Titel haben bisher zusammen über 30 Millionen Dollar Umsatz generiert und demonstrierten die Fähigkeiten von Epic Games Unreal Engine 3 auf mobilen Geräten.

Mehr als 23 Millionen davon gehen auf die Kappe des ersten Infinity Blade. Allerdings steht der zweite Teil (GP-Wertung 92/100 - Test lesen) auch erst seit Anfang Dezember 2011 im App-Store zum Kauf bereit und hat in dieser kurzen Zeit über 5 Millionen Dollar eingespielt (der erste Teil benötigte für diese Marke drei Mal so lange). Der Rest des Umsatzes wurde durch den Verkauf des Offiziellen Soundtracks erzielt.

»Der Erfolg der Infinity Blade-Marke ist ein Bestätigung für unser talentiertes Team, und dass es Spiele entwickelt, die wir selbst gerne spielen möchten. Gleichzeitig definieren wir durch die Verwendung der Unreal-Engine-Technologie die Möglichkeiten auf iOS-Geräten neu. Wir haben noch vieles mehr für die Spieler parat und werden auch weiterhin tolle Spiele für Apples, sich immer weiter entwickelnden, Plattformen produzieren.«, so Dr. Michael Capps, President von Epic Games.

Infinity Blade 2 - Test-Video 5:50 Infinity Blade 2 - Test-Video


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.