Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Jack Ryan: Shadow Recruit - Ein netter Versuch

Thor-Regisseur Kenneth Branagh meldet sich mit einer Action-geladenen Verfilmung des Tom-Clancy-Charakters Jack Ryan zurück und spielt dabei sogar selbst den Bösewicht - liefert trotz Chris Pine in der Hauptrolle aber trotzdem nur Mittelmaß ab.

von Anne Facompre,
27.02.2014 14:45 Uhr

Jack Ryan: Shadow Recruit - Action in Moskau im neuen Trailer 2:25 Jack Ryan: Shadow Recruit - Action in Moskau im neuen Trailer

Multitalent Jack Ryan wurde der Welt erstmals in der Jagd auf Roter Oktober, Tom Clancys Bestseller aus dem Jahr 1984, vorgestellt. Die gleichnamige Verfilmung mit Alec Baldwin als Jack Ryan und Sean Connery in einer weiteren Hauptrolle hat mittlerweile Kultstatus. Trotzdem entwickelte sich nie ein erfolgreiches Franchise aus Clancys Romanreihe, die bis zu seinem Tod im vergangenen Herbst ganze 17 Bücher umfasste.

Doch das könnte sich jetzt ändern: Chris Pine, Kevin Costner und Keira Knightley haben nämlich jetzt schon Interesse an einem Sequel geäußert. Nicht umsonst dreht Jack Ryan: Shadow Recruit die ganze Story noch mal auf Anfang und beginnt lange bevor der Staatsheld zum Kopf der CIA oder zum US-Präsidenten wurde. Das bedeutet zwar, dass Shadow Recruit als erste der mittlerweile fünf Jack-Ryan-Verfilmungen nicht direkt auf einem von Clancys Romanen beruht, tut der Spannung aber keinen Abbruch. Fans von Polit- oder Spionage-Thrillern dürften mit der Neuauflage der Reihe auf ihre Kosten kommen.

Jack Ryan: Shadow Recruit - Bilder zum Kinofilm ansehen

Die Story

Nach den Anschlägen des 11. Septembers beschließt Wirtschaftsstudent Jack Ryan (Chris Pine), den US-Marines beizutreten, um seinem Land zu dienen. In Afghanistan ist er jedoch an einem Hubschrauberunglück beteiligt und kämpft sich nur mühsam wieder auf die Beine. Danach hat er genug von Krieg und Gewalt und möchte ein bürgerliches Leben führen.

Doch es kommt anders als gedacht, denn durch seine nicht abgeschlossene Doktorarbeit wurde CIA-Agent William Harper (Kevin Costner) auf den talentierten Analytiker aufmerksam. Er rekrutiert den Ex-Soldaten und schleust ihn in die Wall Street ein, wo er erfolgreich verdeckt für die CIA agiert. Im Jahr 2013 wird Ryan auf verdächtige Transaktionen aufmerksam. Zusammen mit Harper kommt er russischen Terroristen auf die Schliche, die einen Anschlag auf die USA und einen daraus resultierenden Zusammenbruch des amerikanischen Finanzsystems planen. Für die USA würde dies das wirtschaftliche Aus bedeuten.

Ryan reist nach Russland, um sich unter einem Vorwand mit dem Hauptverdächtigen Viktor Cherevin (Kenneth Branagh) zu treffen. Schneller als es ihm lieb ist, muss Ryan wieder zur Waffe greifen und seine ehemaligen Marine Instinkte werden wieder geweckt. Dann taucht auch noch seine Freundin Cathy (Keira Knightley) in Moskau auf und Ryan bleiben weniger als 24 Stunden um den Terroranschlag auf Amerika zu verhindern...

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.