Jahresrückblick 2011: Die besten Spiele für's iPhone - Nur das Beste auf dem Smartphone

Von technisch beeindruckend bis zur genialen Spielidee: Das Spielejahr 2011 hat dem iPhone einige Perlen gebracht.

von Thomas Ruhk,
30.12.2011 15:30 Uhr

Das Jahr 2011 bot für Videospieler eine Vielzahl hervorragender Titel. Das gilt auch für iOS-Nutzer, die mit einem iPhone oder iPad spielen. 2011 brachte vor allem Fortschritte bei grafischen Effekten und der Soundgestaltung, während sich die Touch-Steuerung auf einem bewährten Level etabliert hat. Am meisten profitiert von dieser Entwicklung haben die Action-Spiele, während sich beispielsweise herausragende Rennspiele in diesem Jahr rar gemacht haben. Wir haben die unserer Meinung nach beeindruckendsten Titel noch einmal zusammengestellt.

Unsere Wertung: 92% - » Test zu Infinity Blade II lesen" data-lbx-number="1"> <b>Infinity Blade II </b><br>Der erste Teil von Epics neu erschaffenem Genre Touch´n´Slay war eine tolle Grafikdemo mit wenig Spieltiefe und begrenztem Umfang. Der zweite Teil - gerade erst auf den Markt gekommen - zeigt sich um (fast) alle Kritikpunkte des Vorgängertitels erleichtert. Statt mit Fantasy-Gebrabbel wird die Story nun in englischer Sprache erzählt – und diesmal gibt es auch eine richtige Geschichte. Der grundsätzliche Ablauf bleibt gleich. Der Charakter bewegt sich auf vorgegebenen Pfaden, der Spieler greift nur in den gnadenlosen Kämpfen gegen allerlei übergroße Bestien direkt ein. Das Kampfsystem wurde verfeinert und um eine Waffenklasse erweitert. Man erkundet nach und nach ein gewaltiges Schloss. Erst nach mehreren Durchgängen nebst harten Endbossgefechten eröffnen sich neue Wege. Dazu gelernt hat man auch bei dem Problem Bildschirmtod: Im ersten Teil begann einfach eine neue Blutlinie, die wenig logisch schien – in Infinity Blade II gibt es dagegen einen kurzen Zwischenfilm, der mit jedem Tod weiter fortgesetzt wird und ein düsteres Geheimnis andeutet. Das Spiel ist technisch eine Klasse für sich und mit den sinnvollen Erweiterungen auch deutlich gehaltvoller.<br><br><a href=Unsere Wertung: 92% - » Test zu Infinity Blade II lesen" />
Unsere Wertung: 88% - » Test zu Chrono Trigger lesen " data-lbx-number="2"> <b>Chrono Trigger </b><br>Es zeugt von der Qualität eines Spiels, wenn es trotz betagten Alters (immerhin fast siebzehn Jahre) in einem Best-of auftaucht. Das Rollenspiel Chrono Trigger erschien erstmals 1995 für das SNES und wurde jetzt im AppStore veröffentlicht. Diese neue Fassung enthält die zwei Bonus-Dungeons der DS-Version und ein ganz besonderes Schmankerl: Deutsche Bildschirmtexte! Chrono Trigger ist ein Zeitreisespektakel im typischen Stil der Rollenspiele aus der 16-Bit-Ära. Dabei räumte es schon damals mit einigen altbackenen Elementen auf. Es gibt zum Beispiel keine Zufallskämpfe mehr und auch keine stumpfen Kloppereien im Rundentakt. Die Hauptfigur Chrono sieht sich einer Gefahr gegenüber, die die Existenz seiner gesamten Heimatwelt bedroht. Die Entscheidung, dagegen etwas zu unternehmen, hat fürchterliche Folgen und sorgte 1995 für fassungslos vor dem Fernseher sitzende Spieler. Die Story begeistert auch heute noch und darf zusammen mit der tollen Spielbarkeit völlig zu Recht als zeitloser Evergreen betrachtet werden.<br> <br><a href=Unsere Wertung: 88% - » Test zu Chrono Trigger lesen " />
Unsere Wertung: 85% - » Test zu FIFA 12 lesen " data-lbx-number="3"> <b>FIFA 12 </b><br>FIFA 12 von EA kommt natürlich mit der vollen Lizenz-Packung auch auf iOS-Plattformen daher. Über zwanzig Ligen mit mehr als fünfhundert Originalmannschaften laden Fußballfreunde zu ausgiebigem Spielen ein. Dabei ist die iOS-Fassung endlich mehr als nur eine bloße Aneinanderreihung von Spieltagen. Der Managermodus beinhaltet alles rund ums Leder: Spielertransfers, Taktikplanung, Trainingsgestaltung oder Geldverwaltung – Strategen werden mit FIFA 12 glücklich. Spielerisch gibt sich der Titel keine Blöße und lässt sich mit einer Mischung aus Touch- und Sticksteuerung sauber kontrollieren. Zu bemängeln gibt es eigentlich nur kleinere grafische Schwächen, die dem Spielspaß jedoch keinen Abbruch tun. Ein besonderer Bonus war anfangs dem Zwei-Spieler-Modus vorenthalten: Auf Wunsch kann ein iPad als Fernseher genutzt werden und das Spiel getrennt mit zwei iPhones gesteuert werden. Das ist eine tolle Sache und inzwischen nach einem Software-Update auch im Einzelspieler möglich. <br> <br><a href=Unsere Wertung: 85% - » Test zu FIFA 12 lesen " />
10

Alle 10 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...