Jailbreak - Sony droht mit Bann - Gehackte PS3-Konsolen werden ausgesperrt

Sony droht allen PS3-Besitzern, die ihre Konsole illegal über den Jailbreak gehackt haben, mit einem dauerhaften Ausschluss aus dem PlayStation Network.

von Michael Söldner,
17.02.2011 09:02 Uhr

Der kürzlich aufgetauchte Jailbreak ermöglicht grundsätzlich allen PlayStation 3-Besitzern das illegale Aufspielen von Spiele-Kopien. Durch eine neue, offizielle Systemsoftware lässt sich das Problem voraussichtlich nicht mehr eingrenzen. Sony droht nun aber offen mit einer dauerhaften Verbannung von Hackern aus dem PlayStation Network.

In einem Statement beruft sich Sony darauf, dass der Einsatz von illegalen Kopien gegen den Lizenzvertrag verstoßen würde. Entsprechend wolle man sich das Recht vorbehalten, alle Spieler, die den Jailbreak verwenden, aus dem PSN auszuschließen.


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.