Japan - Erdbeben-Katastrophe - Zahlreiche Spiele verschoben

Sony, Nintendo und Take-Two ziehen die Konsequenzen aus dem Erdbeben und dessen Folgen für die japanische Bevölkerung.

von Denise Bergert,
16.03.2011 10:29 Uhr

Am vergangenen Freitag erschütterte ein Erdbeben der Stufe 9,0 die japanische Hauptinsel, anschließend verwüstete ein Tsunami zahlreiche Küstenstädte und nun droht der atomare Super-Gau. Im Zuge der Katastrophe ziehen viele Publisher nun die Konsequenzen und zeigen ihre Anteilnahme.

So gab Sony heute bekannt, dass MotorStorm: Apokalypse aufgrund der Erdbeben-Thematik auch in Großbritannien auf unbestimmte Zeit verschoben wird. Nintendo zog die bevorstehende Veröffentlichung des Nintendo 3DS-Titel Steel Diver zurück und Take-Two sieht vom Release der beiden Sport-Titel Top Spin 4 und Major League Baseball 2K11 in Japan ab.

Neben Pietätsgründen gab der Publisher an, dass die Produktion und der Vertrieb der Titel auch aufgrund der angeschlagenen Infrastruktur derzeit nicht möglich sei.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.