10 Jahre GamePro - Tops, Flops und Highlights aus 2006

2006 mischt Nintendo den Spielemarkt mit der Wii kräftig auf. Und wir mischen mit einem neuen Wertungssystem mit.

von Redaktion GamePro,
09.09.2012 14:35 Uhr

Sommermärchen? Pah. Wi(i)r hatten 2006 unser Wintermärchen. Warum? Nintendo kam mit der Wii auf den Markt und packte gleich zum Launch mit Twilight Princess ein neues Zelda in die Händlerregale. Was will man mehr? Zum Beispiel einen Besuch bei Wrestlemania, oder Kai?

Wii

Nintendos Wii markierte den Beginn der Casual-Welle.Nintendos Wii markierte den Beginn der Casual-Welle.

Ende des Jahres bringt Nintendo seine neueste Konsole nach Deutschland: Ab Anfang Dezember kann man die Wii offiziell kaufen – wenn man denn eine ergattern kann. Die unscheinbare Konsole ist so gut wie überall ausverkauft, erst Wochen nach dem Verkaufsstart bekommen die Läden neue Lieferungen. Wer nicht vorbestellt hatte und noch pünktlich zu Weihnachten eins der trendy Lifestyle-Objekte haben möchte, ist auf teure Ebay-Käufe angewiesen.

Neues Wertungssystem

Um frischen Wind in die GamePro zu bringen, beschließen wir nicht nur ein neues Layout, sondern auch ein komplett überarbeitetes Wertungssystem. Pünktlich zu Weihnachten präsentiert sich die GamePro im frischen Design.

Außerdem führen wir das neue Additions-Wertungssystem ein – um alle früheren Wertungen vergleichbar zu machen sperrten wir uns zwei Tage lang im Konferenzraum ein und rechneten die Wertungskästen älterer Spiele neu durch.

Erneute Killerspiele-Diskussion

Am 20. November zieht Bastian B. mordend durch seine ehemalige Schule und richtet sich schließlich selbst. Die tragische Tat entfacht eine erneute Diskussion um Jugendschutz und »Killerspiele« in den Medien, und wohl nicht ganz zusammenhanglos verweigert die USK Microsofts Gears of War die Freigabeplakette. Einer der zugkräftigsten Exklusivtitel für die Xbox 360 ist somit nur als Import erhältlich und wird kurze Zeit später indiziert.

Dossiers

In Ausgabe 09/2006 starten wir eine neue, unregelmäßige Reihe: das GamePro-Dossier. In mehrseitigen Specials setzen wir uns mit Spielereihen auseinander, beleuchten die Entstehungsgeschichte, befassen uns mit dem Drumherum. Den Start macht Resident Evil :

Resident Evil: Die Serie - Alle Spiele der Reihe ansehen

Auf rekordverdächtigen 17 Seiten lüften wir (fast) alle Geheimnisse um die Horrorserie, präsentieren eine Timeline zu den Geschehnissen und einen ausführlichen Bericht zum Resident Evil-Merchandise. Der Monsterartikel kommt gut an, doch wir handeln uns prompt einen Indizierungsantrag sowie Ärger mit der Staatsanwaltschaft ein.

Süß-saures Wrestling-Erlebnis

Um einen exklusiven Blick auf das neueste WWE -Spiel zu erhaschen, fliegt Kai mit THQ nach Chicago. Es ist Wrestlemania-Wochenende, doch schon im Vorfeld hieß es, dass es keine Eintrittskarten mehr geben würde. Gut, dass das vorher geklärt ist.

Nicht auszudenken, was passieren würde, wenn Wrestlingfan Kai die schlechte Nachricht erst vor Ort erfahren hätte. Nach der Präsentation des neuen Spiels und einigen Interviews dann die Überraschung:

Es gibt noch Karten für Wrestlemania! Zu blöd, dass Kais Rückflug keinen Spielraum für die kulturell wertvolle Sportveranstaltung bietet …

Retro Hall of Fame

In Ausgabe 11/2006 fällt der Startschuss für unsere Retro Hall of Fame: In einer genau durchgeplanten Koop-Aktion zeigen Henry und Kai den fiesen Alien-Invasoren von Super Probotector, wie die Zielsuchrakete fliegt. Die Retro Hall of Fame besteht bis heute und ehrt jeden Monat einen liebgewonnenen Klassiker.

Tops, Flops und Überraschungen 2006

GamePro-Jahrgang 2006 - Tops, Flops und Geheimtipps ansehen

Alle GamePro-Ausgaben 2006

GamePro Heftcover - 2006 ansehen


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.