Update: Keine Freigabe für Gears of War? - Die USK hat eine Vorabversion des Action-Spiels geprüft.

Kommt der ersehnte Shooter nur in gekürzter Fassung?

von Kai Schmidt,
01.06.2006 11:04 Uhr

Microsoft hat bei der USK eine Vorabversion des Shooters Gears of War für die Xbox 360 eingereicht. Das Resultat der Vorab-Prüfung lautet: »Keine Kennzeichnung gemäß § 14 JUSchG« (nicht zu verwechseln mit »Keine Jugendfreigabe«, der Entsprechung des alten »Nicht geeignet unter 18 Jahren«). Damit wird eine Deutschland-Veröffentlichung des Spiels in ungekürzter Form unmöglich, da Microsoft sich an die eigenen Richtlinien halten muss, die ein Release von Spielen ohne USK-Kennzeichnung nicht gestatten. Noch gibt es aber Hoffnung, da die Prüfung der endgültigen Fassung noch aussteht.

Update: Offensichtlich handelte es sich bei dem Datenbankeintrag unter www.usk.de um einen Fehler der USK. Gears of War ist bereits wieder aus der Liste verschwunden und laut Microsoft noch nicht geprüft worden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...