Killer Instinct - Entwickler Double Helix tritt Weiterentwicklung an anderes Studio ab

Zeitgleich mit der Veröffentlichung des nächsten Updates für das Fighting Game Killer Instinct in den nächsten Tagen, wird auch ein Entwicklerwechsel vollzogen. Nach der Übernahme von Double Helix durch Amazon legt Microsoft die Marke in die Hände der Iron Galaxy Studios.

von Sebastian Klix,
29.03.2014 16:11 Uhr

Für Killer Instinct ist ab sofort nicht mehr Double Helix sondern Entwickler Iron Galaxy verantwortlich.Für Killer Instinct ist ab sofort nicht mehr Double Helix sondern Entwickler Iron Galaxy verantwortlich.

Nach der Übernahme des US-amerikanischen Studios Double Helix Games durch Amazon (wir berichteten) war abzusehen, dass der Entwickler nicht auf Dauer für Microsoft an der Weiterentwicklung des Fighting Games Killer Instinct für die Xbox One beteiligt ist. Am 9. April, wenn Double Helix mit den Arbeiten am nächsten größeren Update inklusive Kämpfer Fulgore fertig ist, wird man die Verantwortung schließlich endgültig abgeben.

Zukünftig für die Killer Instinct-Marke verantwortlich zeichnet ab dann das Studio Iron Galaxy. Das ist vor allem für Portierungen von Titeln wie etwa Tron: Evolution oder Dark Void für bestimmte Systeme bekannt, konnte im Bereich der Fighting Games aber ebenfalls bereits Erfahrung sammeln. So werkelte man etwa für Capcom an Street Fighter III: 3rd Strike Online sowie Marvel vs. Capcom Online.

Iron Galaxy wird sich vermutlich zunächst um weitere Inhalte für Killer Instinct kümmern, auf lange Sicht wahrscheinlich aber auch einen Nachfolger in Angriff nehmen. Genauere Details zur Zukunft der Marke verriet man aber noch nicht.

»Zum Test von Killer Instinct auf GamePro.de

Killer Instinct - Trailer zeigt den Charakter Fulgore Killer Instinct - Trailer zeigt den Charakter Fulgore

Alle 64 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...