Kinect Star Wars - E3-Trailer zeigt Kinect Star Wars im Einsatz

Microsoft hat einen Trailer zu Kinect Star Wars veröffentlicht und bewirbt damit die hauseigene Bewegungssteuerung Kinect, mit der sich das Spiel ohne Controller, nur durch die Bewegungen des Spielers steuern lassen soll.

von Julian Freudenhammer,
06.06.2011 14:08 Uhr

Lichtschwerter lassen sich demnächst auch ohne Controller schwingen.Lichtschwerter lassen sich demnächst auch ohne Controller schwingen.

Der Entwickler Terminal Reality arbeitet derzeit an einer Xbox 360 exklusiven Kinect-Umsetzung von Star Wars und hat im Rahmen der E3-Messe einen Trailer veröffentlicht, der zeigt, wie sich Star Wars mit Microsofts Bewegungssteuerung spielen soll. Die Handlung von Kinect Star Wars, so der Arbeitstitel des bislang noch namenlosen Spiels, soll nach dem Ende von Star Wars: Episode 1 ansetzen und mit der Machtübernahme von Imperator Palpatine in Episode 3 enden; Der Spieler darf zudem einige Schauplätze der klassischen Film-Triologie wie beispielsweise Bespin besuchen.

Laut der Webseite EntertainmentWeekly.com ist neben dem Kampf mit dem Lichtschwert auf die Manipulation von Gegenständen mittels der Kinect-Steuerung möglich. Wie im Trailer zu sehen ist, wird es auch Passagen im Spiel geben in denen sich der Spieler hinter das Bord-Geschütz eines X-Wing klemmen darf oder die Kontrolle über einen Podracer übernehmen kann; Auch Sprachbefehle sollen über das in Kinect integrierte Mikrofon möglich sein.

Auf der Microsoft Pressekonferenz, die heute Abend im Rahmen der E3 stattfinden wird, sollen weitere Informationen veröffentlicht werden. Einen konkreten Release-Termin gibt es bislang nicht, Kinect Star Wars soll aber noch im Jahr 2011 exklusiv für die Xbox 360 erscheinen.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.