Konami - Team Silent - Silent Hill-Schöpfer geschlossen?

Konami will Gerüchten zufolge weiterhin auf eine westliche Ausrichtung der Horror-Reihe setzen.

von Denise Bergert,
19.01.2011 09:36 Uhr

Mit Silent Hill: Homecoming hat Publisher Konami seiner Horror-Reihe eine westlichere Ausrichtung verpasst. Mit dieser scheint das Software-Haus auch sehr zufrieden zu sein, denn Gerüchten zufolge wurden die Macher der ersten Silent Hill-Episoden nun auf die Straße gesetzt.

So behauptet Kenzie LaMar, der als Künstler an Silent Hill: Homecoming mitarbeitete, dass Konami das japanische Studio Team Silent geschlossen hat. Eine offizielle Bestätigung der Meldung seitens Konami steht bislang allerdings noch aus.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.