Legend of Zelda - Voxel-Browserspiel zum Jubiläum: Nintendo löscht Fan-Projekt

Die Fans fanden's gut, Nintendo wohl nicht so: Der Konsolenhersteller und Spielentwickler hat ein Fan-Projekt zum 30-jährigen Jubiläum der Marke The Legend of Zelda löschen lassen. Es handelte sich um ein kostenloses Voxel-Browserspiel.

von Tobias Ritter,
07.04.2016 16:07 Uhr

Die Voxel-Version von The Legend of Zelda war kostenlos im Browser spielbar - bis Nintendo von dem Projekt Wind bekam. Die Voxel-Version von The Legend of Zelda war kostenlos im Browser spielbar - bis Nintendo von dem Projekt Wind bekam.

Vor 30 Jahren veröffentlichte Nintendo den Klassiker The Legend of Zelda für das Nintendo Entertainment System (NES). Das Jubiläum der beliebten Marke nahmen Anfang April 2016 zwei Fans zum Anlass, eine kostenlose Voxel-Browser-Version des ersten Teils als Tribut an das Spiel ins Netz zu stellen.

In den wenigen Tagen seit der Freigabe der entsprechenden Webseite, über die Spieler The Legend of Zelda mit dem Original-Gameplay und in einer Art Minecraft-Look nutzen konnten, haben mehr als eine halbe Million Nutzer auf das Spiel zugegriffen.

Bei aller Popularität und den offenbar guten Absichten hinter dem Projekt: Beim Rechte-Inhaber Nintendo kam das alles nicht ganz so gut an. Wie es mittlerweile auf der Zelda-Voxel-Seite heißt, hat das Unternehmen die beiden Fans darum gebeten, das Browserspiel vom Netz zu nehmen. Als Grund werden Markenrechtsverletzungen angeführt - und die liegen hier zweifellos vor. Das Projekt vom Netz nehmen zu lassen ist also Nintendos gutes Recht.

Übel nehmen die beiden Hobby-Entwickler dem Konzern die Maßnahme ohnehin nicht: Man liebe Nintendo für all die Unterhaltung, die es über die Jahrzehnte hinweg mit seinen Spielen geboten habe, und habe ohnehin mit einem solchen Schritt gerechnet.

Die Beiden möchten die fraglichen Nintendo-Assets nun aus ihrem Spiel entfernen und die überarbeitete Version anschließend auf Github veröffentlichen. Außerdem arbeiten die Entwickler bereits an weiteren Projekten.

Alle 17 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...