Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Harry Potter: Die Jahre 5-7 im Test - Expecto Voluptatem

Es wird wieder magisch: Schafft es die Bauklötzchen-Welt uns ein weiteres Mal zu verzaubern? Erfahrt es im Test zu Lego Harry Potter: Die Jahre 5-7.

von Thomas Wittulski, Antonia Seitz,
22.11.2011 15:55 Uhr

Nachdem nun auch der letzte Film auf Blu-ray und DVD erschien, ist die Harry Potter-Saga eigentlich abgeschlossen. Doch für alle die jetzt trauern, dass die Zaubergeschichte endet, gibt es noch ein weiteres Fünkchen Magie: Lego Harry Potter: Die Jahre 5-7 zaubert die letzten drei Bücher bzw. vier Filme ein weiteres Mal als Klötzchen-Abenteuer zurück auf die Bildschirme. So erleben wir das große Finale erneut, nur diesmal mit den kleinen Figürchen.

Wie auch schon im Vorgänger Lego Harry Potter: Die Jahre 1-4 schlüpft ihr wieder in die Rollen von Harry, Ron, Hermine und unzähligen anderen bekannten Charakteren rund um die Zauberschule. Allein oder mit einem Freund erlebt ihr Harrys Abenteuer der letzten drei Schuljahre in und um Hogwarts.

Lego Harry Potter: Die Jahre 5-7 - Test-Video 4:13 Lego Harry Potter: Die Jahre 5-7 - Test-Video

Kenner der Filme werden sich schnell in den sehr detaillierten Schauplätzen zurechtfinden, denn die liebevolle Gestaltung reicht sehr nah an die Filmvorlage heran. Denn in der großen Spielwelt, in der man sich relativ frei bewegen kann, sind die meisten Originalschauplätze wie die Winkelgasse, der verbotene Wald oder Hogwarts im niedlichen Lego-Design vertreten. Wer sich allerdings nicht allzu gut mit Harry und Co. auskennt, könnte Schwierigkeiten haben der Story zu folgen, da diese nicht immer zusammenhängend erzählt wird.

Rätsel, Kämpfe und Haustiere!

Neben vielfältigen Orten erwarten euch auch wechselnde Figuren. Im Spiel erlebt ihr nämlich alles aus verschiedenen Sichtweisen. Mal rennt man durch das ganz normale Schlossgeschehen mit Harry und seinen Freunden. Dort löst ihr Rätsel um von einem Ort zum Nächsten zu kommen, braut euch Zaubertränke für Spezialfähigkeiten und lernt neue Zaubersprüche im Unterricht. Dann spielt ihr euch durch Traumsequenzen zusammen mit Lehrer Snape und der bösen Bellatrix, erlebt die Vergangenheit und findet euch in spannenden Zaubererduellen wieder.

Lego Harry Potter: Die Jahre 5-7 - Screenshots ansehen

Das sorgt nicht nur für Abwechslung, sondern ist auch nötig um alle Bereiche der Welt zu erkunden. Denn die Charaktere haben unterschiedliche Zauber und Fähigkeiten, die man oft miteinander Kombinieren muss, um in den nächsten Spielbereich zu gelangen. Der Riese Hagrid ist zum Beispiel extrem stark und fähig bestimmte Türen zu öffnen, nur Professor Dumbledore ist in der Lage bestimmte Portale nutzen, um sich zu teleportieren. Musterschülerin Hermine zaubert im Bedarfsfall ihr Kätzchen herbei und erkundet mit dem Stubentiger kleine Röhren und enge Durchgänge. Leider sind trotz dieser vielen Möglichkeiten die Rätsel oft viel zu einfach und auch die Kämpfe laufen meist nach dem gleichen Schema ab.

Sammelwut

Abgesehen von der spannenden Harry Potter-Story, die man mit all ihren Facetten, Kämpfen, Rätseln und Überraschungen nachspielt, bietet Lego Harry Potter: Die Jahre 5-7 den grandiosen Originalsound aus den Filmen. Der wird dann mit klassischen Baustein-Soundeffekten vermengt und erzeugt so eine eigene, liebenswürdige Atmosphäre. Lego-typisch kommt nicht nur der Ton sondern auch die Grafik niedlicher Bauklotz-Optik. Die für die Klötzchen-Reihe üblichen Sammelobjekte sind auch wieder mit dabei. An jeder Ecke könnt ihr Legosteinchen einheimsen und damit dann weitere lustige Spielinhalte, Charaktere und Accessoires freischalten, was den Wiederspielwert enorm erhöht.

Lego-Spiele in Serie - Die Klötzchen-Reihe vorgestellt ansehen

1 von 2

zur Wertung



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.