Lichdom: Battlemage - Konsolen-Version wohl mit massiven technischen Problemen

Die Konsolen-Version des Magie-FPS Lichdom:Battlemage hat derzeit wohl mit massiven technischen Problemen zu kämpfen. Darüber klagen etliche YouTube-Kanäle sowie das Technik-Labor von Digital Foundry.

von Manuel Fritsch,
25.04.2016 18:50 Uhr

Die Portierung des Actionspiels Lichdom: Battlemage scheint mit extremen technischen Problemen zu kämpfen. Das berichtet »Digital Foundry« und etliche YouTube-Videos mit Gameplay-Szenen.Die Portierung des Actionspiels Lichdom: Battlemage scheint mit extremen technischen Problemen zu kämpfen. Das berichtet »Digital Foundry« und etliche YouTube-Videos mit Gameplay-Szenen.

Das Magie-FPS Lichdom: Battlemage hat in unserem Test auf Gamestar.de zwar nicht vollständig überzeugt, aber technisch gab es für das Spiel in der Cry Engine 3 wenig zu bemängeln. Autor Sebastian Stange lobte die tollen Effekte, die Ideen und die schöne Fantasywelt. Die aktuelle Umsetzung des Spiels für Konsolen scheint jedoch derzeit von extremen technischen Problemen geplagt zu sein. Laut dem ausführlichen Testbericht der Kollegen von Eurogamers »Digital Foundry« handelt es sich bei der Portierung für PS4 und Xbox One angeblich um die »schlechteste Performance«, die im Rahmen dieser Redaktion bisher jemals gemessen wurde.

Laut dem Bericht kämpft das Spiel mit einem Durchschnittswert von 15 FPS an der PS4 und Einbrüchen bis zu 10 Frames pro Sekunde und kommt selten überhaupt über 20 FPS. Auch an der Xbox One sei die gemessene Performance nicht besser, stellenweise sogar noch schlechter. Auch konstantes Ruckeln und »Tearing« habe das Magazin in mehreren Tests feststellen können.

Auf YouTube häufen sich ebenfalls Videos von erbosten und enttäuschten Spielern, die Lichdom:Battlemage-Gameplay aufnehmen und auf der Videoplattform die miese Performance zeigen. Dazu gesellen sich derzeit sehr lange Ladezeiten. Ein Beispiel verdeutlicht, mit welchen Problemen die Umsetzung zu kämpfen hat:

Die Umsetzung stammt übrigens nicht vom ursprünglichen Entwickler Xaviant, die die PC-Version auf Steam im Eigenvertrieb vertreiben und derzeit vielbeschäftigt sind mit dem Early-Access-Spiel The Culling. Für die Konsolenumsetzung ist Maximum Games verantwortlich. Diese haben auf die Kritik bereits reagiert und kündigen auf Twitter und in einem ausführlichen Blogbeitrag namens »How we're improving Lichdom: Battlemage« Besserung in Form von Updates und Fixes an:

Dort steht: »We are not satisfied with the game’s performance.« (deutsch: Wir sind nicht zufrieden mit der Performance des Spiels). Warum es dann dennoch in diesem Zustand veröffentlicht wurde, wird leider nicht beantwortet. Immerhin: Lichdome: Battlemage ist das erste Spiel in der CryEngine 3, dass in FullHD in 1080p auf der Xbox One läuft. Nur wie, ist das Problem.

Lichdom: Battlemage - Test-Video zum Zauber-Shooter Lichdom: Battlemage - Test-Video zum Zauber-Shooter

Alle 37 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...