Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Lumi im Test - Herrliche Technik contra schwache Erzählweise

Das Spiel Lumi ist wieder einmal ein Beweis dafür, dass Technik nicht alles ist. Der 2D-Plattformer gefällt im Test mit famoser Optik, bleibt aber hinter den anfänglichen Erwartungen zurück. Warum das so ist, lest ihr im Test.

von Thomas Ruhk,
20.02.2012 10:19 Uhr

Auf einem unbekannten, üppig bewachsenen Planeten lebt ein friedfertiges Volk. Die Ruhe der kleinen, bunten und kugelrunden Wesen wird jählings unterbrochen, denn eine fremde Macht dringt in ihr Paradies ein. Die Welt wird mit Dunkelheit überzogen. Nur Lumi, der Held des Spiels, trägt noch die Kraft des Lichts in sich.

Holt euch jetzt Lumi für das iPad im AppStore!

Lumis Weg führt ihn auch zu einem seltsamen Turm.Lumis Weg führt ihn auch zu einem seltsamen Turm.

Worin jetzt die eigentliche Mission von Lumi besteht, entzieht sich unserer Kenntnis. Der gelbe Farbtupfer bewegt sich durch zehn Levels hindurch und muss Bäume mit Licht erfüllen. Dadurch öffnet sich der Ausgang zum nächsten Bereich. Warum das so ist, wird im Spiel nicht erklärt. Wer die schattenhaften Angreifer sind, bleibt sprichwörtlich im Dunkeln verborgen. Auf jeden Fall übernehmen die Fremden andere Lumi und verwandeln sie in böse Spinnen oder Würmer. Besiegt man diese Viecher, bleibt der befreite Lumi zurück. Dankesworte oder Hinweise gibt es dann aber nicht – die Befreiten sitzen reglos auf dem Boden und geben keinen Mucks von sich. Erinnert man sich an Jump & Run-Kollege Sonic, gab es dort zumindest immer ein fröhlich davon springendes Tier zu sehen.

Lumi - Screenshots ansehen

Wir würden nicht so explizit auf diesen Umstand eingehen, wenn er die Wertung nicht so drastisch beeinflusst hätte. Lumi ist in knapp achtzig Minuten durchgespielt, und eine Geschichte hat man bis zum Ende nicht erlebt. Der Spielablauf dreht sich einzig und allein um das Erreichen des Levelausgangs, nur in den Abschnitten vier und zehn gibt es etwas Abwechslung.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.