Making Games News-Flash - Studie: Immer mehr Online-Spieler in Deutschland

Einer Studie zufolge steigt die Zahl der Online-Spieler in Deutschland rapide, einhergehend mit einer verstärkten Nutzung sozialer Netzwerke.

von Yassin Chakhchoukh,
07.07.2010 17:50 Uhr

Im Mai 2010 besuchten 19,8 Millionen Deutsche eine Online-Gaming-Seite, ein Anstieg von 25% im Vergleich zum Vorjahr, wie eine Studie von comScore zeigt. Dabei teilen sich die Geschlechter gleichmäßig auf: 53% der Online-Games-Nutzer sind männlich, im Vergleich zu 2009 wuchs ihre Zahl um 21% auf 10,5 Millionen an. Die Gruppe der weiblichen Nutzer (47%) ist sogar noch stärker gewachsen: 9,3 Millionen Gamerinnen(+31%) zählte comScore im Mai.

Und die Damen spielen länger: Sie verbringen durchschnittlich 150 Minuten pro Monat mit Online-Games, die männlichen Kollegen nur 125 Minuten. 72% aller Nutzer besuchen nicht nur die führenden Online-Games-Portale, sondern sind auch aktive Nutzer sozialer Netzwerke wie Facebook - beim Hamburger Anbieter Bigpoint liegt diese Überschneidung sogar bei 92,3%. Laut Peter Bernschneider von comScore Deutschland belegen die Zahlen das große Potential der Liaison von Online Games mit sozialen Netzwerken.


Weitere aktuelle Meldungen:

  • Indie-Förderung sucht Projekte
  • Silverlight: Flash-Konkurrent für Symbian S60 ist da

» alle Details



Link des Tages: Schneller als Ronaldo, flinker als Messi: Koreanische Pro-Gamer sind die schnellsten Spieler der Welt – ihre Finger sausen mit 200 bis 300 APM (Actions per Minute) über die Tastatur. Die vierteilige Dokumentation blickt hinter die E-Sport-Kulisse und lässt die Pro-Gamer unter anderem zu ihren Trainingseinheiten und ihrem Tagesablauf Stellung nehmen.

» Link des Tages: Pro-Gamer-Doku


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.