Mass Effect 3 - »Der Spieler trifft mehr Entscheidungen«

Für das Rollenspiel Mass Effect 3 verspricht der Entwickler BioWare mehr Entscheidungsfreiheit und somit einen individuellen Spielstil.

von Andre Linken,
15.08.2011 12:51 Uhr

Der Entwickler BioWare nimmt sich die Kritik der Fans an der Rollenspielserie Mass Effect allem Anschein nach zu Herzen. Wie der Produzent Casey Hudson jetzt in einem aktuellen Interview erklärte, werde man vieles von dem Feedback bei den Arbeiten an Mass Effect 3 berücksichtigen.

So werde man unter anderem deutlich mehr intelligente Entscheidungen bezüglich der rollenspiel-spezifischen Entwicklung des Charakters anbieten. Dies werde sich vor allem bei dem erweiterten Waffenarsenal und der Vielzahl an Modifikationsmöglichkeiten bemerkbar machen.

»Es gibr so viele Sachen, die wir in Mass Effect 3 eingebaut haben. Die Anzahl an verschiedenen Waffentypen, deren verschiedene Modifikationen, die Entwicklung des Charakters, die Art und Weise, wie sich Shepard in der Welt bewegen kann, die neuen Waffen wie zum Beispiel die Omnibalde oder die Handgranaten... Wenn du all das zusammenzählst, hat der Spieler wirklich die Entscheidung, in welcher Art und Weise er Mass Effect 3 spielen will.«

Ob es sich dabei um leere Versprechungen oder Tatsachen handelt, werden wir erst im kommenden Jahr erfahren. Der Release von Mass Effect 3 ist für den 8. März 2012 geplant.

» Die Preview von Mass Effect 3 auf GamePro.de lesen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.