Mass Effect 3 - Soll schwieriger werden als die Vorgänger

Bioware will den Schwierigkeitsgrad des Rollenspiels Mass Effect 3 deutlich über das Niveau der beiden Vorgänger anheben. Auf diese Weise stellen die Reaper eine größere Bedrohung dar.

von Andre Linken,
30.12.2011 14:22 Uhr

Mass Effect 3 wird deutlich schwieriger als die Vorgänger.Mass Effect 3 wird deutlich schwieriger als die Vorgänger.

BioWare wird den Schwierigkeitsgrad in dem Rollenspiel Mass Effect 3 im Vergleich zu den beiden Vorgängern deutlich anheben. Dies gab der Entwickler jetzt in einem Gespräch mit dem Magazin Shacknews bekannt.

Ein simpler Vergleich macht dies deutlich: So soll der Schwierigkeitsgrad »Veteran« aus Mass Effect 1 und Mass Effect 2 ungefähr dem Schwierigkeitsgrad »Normal« in der dritten Episode entsprechen. Dies soll unter anderem dafür sorgen, dass die Reaper eine größere Bedrohung für den Spieler darstellen und dieser vor größere Herausforderungen gestellt wird.

Des Weiteren will BioWare auf diese Weise das neue »Galaxy at War«-System stärker in den Vordergrund stellen. Wer dieses intensiv nutzt, wird anscheinend weniger Probleme im Spielverlauf haben als diejenigen, die es nicht machen.

In dem System »Galaxy at War« müssen Spieler das so genannte »Galactic Readiness«-Level gegenüber der Reaper-Bedrohung erhöhen: Resourcen freischaufeln, Alienrassen von der Notwendigkeit des Widerstands gegen die Reaper überzeugen, Waffensysteme beschaffen.

Gameplay-Trailer von Mass Effect 3 Gameplay-Trailer von Mass Effect 3


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...