Mass Effect Andromeda - Mass Effect 4 mit neuem Namen und Release-Zeitraum

Auf der E3 2015 wurde der finale Titel des vierten Mass Effect vorgestellt: Mass Effect Andromeda. Das Science-Fiction-Rollenspiel erscheint zum Weihnachtsgeschäft 2016. Ein erster Trailer gilt hinsichtlich der Grafik als Messlatte für das fertige Spiel.

von Tobias Ritter,
15.06.2015 22:27 Uhr

Mass Effect Andromeda - Ankündigungs-Trailer zum vierten Teil Mass Effect Andromeda - Ankündigungs-Trailer zum vierten Teil

Electronic Arts und BioWare haben den finalen Titel des vierten Ablegers der Science-Fiction-Rollenspiel-Reihe Mass Effect bekannt gegeben: Mass Effect 4 heißt jetzt Mass Effect Andromeda. Außerdem gibt es mit »Holiday 2016« einen ersten groben Release-Zeitraum. Das Spiel erscheint also irgendwann zum Weihnachtsgeschäft des kommenden Jahres.

Auf der E3-Pressekonferenz des Publishers wurde dann auch ein erster Reveal-Trailer gezeigt. Zu sehen ist darin ein N7-Soldat, der durch eine Galaxie-Karte navigiert und schließlich auf einer Planetenoberfläche landet, wo es in einen Kampf gegen einige Gegner geht.

Dem Namen nach zu urteilen wird das neue Mass Effect also tatsächlich in der Andromeda-Galaxie spielen. Im Vorfeld gab es bereits einige Leaks, die ein solches Setting andeuteten. Von den im Trailer gezeigten Figuren ist übrigens keine der Protagonist. Vielmehr werden die Spieler selbst entscheiden dürfen, ob sie einen männlichen oder weiblichen Menschen spielen möchten. Mit dem gilt es dann, eine völlig neue Galaxie zu erkunden, einen neuen und verbesserten Mako zu steuern und ein neues Team an Abenteurern zusammenzustellen.

News, Videos und Artikel zur E3 2015

In Mass Effect Andromeda geht es der offiziellen Ankündigung zufolge an einem fernen Ort lange nach den Ereignissen der Original-Trilogie. Und dort soll auch die Liebe nicht zu kurz kommen.

Zum Trailer und der angepeilten Grafik-Qualität von Mass Effect Andromeda äußert sich BioWare übrigens wie folgt:

"Wir haben diesen Trailer mit der Frostbite-Engine erstellt. Das heißt, er ist unsere optische Messlatte für das fertige Spiel. Das bisherige Ergebnis kann sich unserer Meinung nach wirklich sehen lassen, und wir werden uns ganz auf PC und die aktuelle Konsolengeneration konzentrieren. Und im Rahmen der noch vor uns liegenden Entwicklung können wir sicher noch die ein oder andere Feinjustierung vornehmen."

Gegen Ende des Jahres planen die Entwickler um den Studio-General-Manager Aaryn Flynn (Canada) und den Studio-Director Yanick Roy (Montreal) weitere Details zu Mass Effect Andromeda zu verraten.

Mehr: Alle Fakten und Gerüchte und Mass Effect Andromeda

Mass Effect 4 - Special: Was wir über Story, Gameplay & Technik wissen Mass Effect 4 - Special: Was wir über Story, Gameplay & Technik wissen

Alle 7 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...