Mass Effect: Andromeda - Vergleichsbild mit Mass Effect 3

BioWare hat ein Vergleichsbild veröffentlicht, das die Unterschiede zwischen den CGI-Zwischensequenzen aus Mass Effect 3 und den In-Engine-Renderszenen aus Mass Effect: Andromeda zeigen soll.

von Tobias Ritter,
27.07.2015 13:48 Uhr

In Mass Effect: Andromeda werden die Zwischensequenzen innerhalb der Engine gerendert. Bei Mass Effect 3 bediente man sich noch separater CGI-Szenen.In Mass Effect: Andromeda werden die Zwischensequenzen innerhalb der Engine gerendert. Bei Mass Effect 3 bediente man sich noch separater CGI-Szenen.

Auf der E3 2015 hat BioWare endlich den neuesten Ableger seiner Mass-Effect-Reihe offiziell angekündigt. Allzu viele Details zum kommenden Mass Effect: Andromeda ließ man sich dabei jedoch noch nicht entlocken.

Umso dankbarer sind viele Fans der Science-Fiction-Rollenspielreihe vermutlich für jeden Info-Schnipsel, der aktuell an die Öffentlichkeit gelangt. Und ein solcher kommt nun vom Producer Michael Gamble. Der veröffentlichte nämlich auf seinem offiziellen Twitter-Account einen kleinen Bildervergleich zwischen Mass Effect 3 und Mass Effect: Andromeda - und zwar mit dem Hinweis auf massive Fortschritte bei der genutzten Engine.

Während die Entwickler beim letzten Serien-Ableger nämlich noch auf CGI-Zwischensequenzen setzen, werden die Cutscenes in Mass Effect: Andromade wohl innerhalb der Engine gerendert.

Zusätzlich hat BioWare übrigens ein neues Entwicklervideo veröffentlicht, das einen Tag bei BioWare aus der Sicht eines Level-Designers zeigt.

Weitere Details zu Mass Effect: Andromeda planen die Entwickler erst gegen Ende 2015 bekannt zu geben.

Mass Effect: Andromeda - Trailer: Ein Tag als Level Designer bei Bioware Mass Effect: Andromeda - Trailer: Ein Tag als Level Designer bei Bioware

Alle 88 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...