Medal of Honor: Warfighter - Infos zu Einzelspieler-, Multiplayer- und Koop-Modus

Der Ego-Shooter Medal of Honor: Warfighter wird neben einer Einzelspieler-Kampagne auch einen Multiplayer- und einen Koop-Modus bieten.

von Peter Smits,
26.02.2012 13:53 Uhr

Bis auf ein Artwork gibt es noch keine offiziellen Bilder von Medal of Honor: Warfighter.Bis auf ein Artwork gibt es noch keine offiziellen Bilder von Medal of Honor: Warfighter.

Es sind neue Details zu dem Ego-Shooter Medal of Honor: Warfighter aufgetaucht. Nachdem Electronic Arts den Nachfolger von Medal of Honor vor zwei Tagen offiziell angekündigt hat, wurden im Offiziellen Xbox Magazin (OXM) erste Details verraten. Abonnenten der Zeitschrift haben die wichtigsten Details im englischsprachigen NeoGAF-Forum zusammengefasst.

Für die Geschichte haben die Entwickler von Danger Close mit über 24 Tier-1-Spezialisten zusammen gearbeitet. Daraus ergibt sich eine Kampagne, die recht locker auf tatsächlichen Events und Einsätzen beruht. Dabei soll ein besonderes Augenmerk auf die persönlichen Probleme der Soldaten gelegt werden. So wird der Spieler nicht nur zum Ballern an die frische Luft geschickt, er darf beispielsweise auch ein emotionales Telefongespräch zwischen einem Operator und seiner Frau miterleben.

Das Entwicklerstudio hat sich den Begriff Realismus auf den Banner geschrieben: Etwas wie einen explodierenden Eiffelturm solle man in Medal of Honor: Wafighter nicht erwarten. Explosionen wird es natürlich trotzdem geben. Die sollen dank Frostbite 2.0-Engine für ordentliche Zerstörung sorgen. Ob die Umgebung in einem Maße wie in Battlefield 3 zerstörbar sein wird ist jedoch unwahrscheinlich

Zum Realismus gehören auch schwierige Entscheidungen und daraus resultierende Konsequenzen. So wird der Spieler in einer Mission vor einem Raum voller Geiseln die Wahl haben wie die Soldaten vorgehen sollen: Entweder sie treten die Tür ein, sprengen sie mit C4, werfen eine Granate in den Raum oder versuchen alle Geiselnehmer mit Flashbangs kurzzeitig außer Gefecht zu setzen. Die Entscheidungen sollen zumindest auf den Verlauf der aktuellen Mission Auswirkungen haben.

Über den Multiplayer-Modus ist noch nicht viel bekannt. Sicher ist, dass im Mehrspieler von Medal of Honor: Warfighter an der Seite von britischen, australischen und polnischen auch deutsche Spezialeinsatzkräfte gespielt werden können. Außerdem soll es eine Art Hardcore-Modus geben, bei dem jeder Schuss tödlich ist. Ein Koop-Modus ist ebenfalls bestätigt, jedoch keine komplette Koop-Kampagne.

Medal of Honor: Warfighter erscheint im Oktober 2012 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

» Den GamePro-Test vom Vorgänger Medal of Honor lesen

Alle 63 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...