Metal Gear Online - Konami entschuldigt sich für Serverprobleme mit Extra-Belohnungen

Konami entschuldigt sich bei allen Spielern, die Probleme mit den Online-Servern des Mulitplayer-Modus von Metal Gear Solid 5 hatten. Als Entschädigung erhalten alle Spieler 3000 GP. Außerdem verlängert sich der Zeitraum für XP-Booster um eine Woche.

von Manuel Fritsch,
14.10.2015 16:50 Uhr

Metal Gear Online hatte mit einigen Server-Problemen zu kämpfen. Konami entschuldigt sich bei allen Spielern und überweist als Entschädigung 3000 virtuelle Münzen als Entschädigung auf die Spielerkonten.Metal Gear Online hatte mit einigen Server-Problemen zu kämpfen. Konami entschuldigt sich bei allen Spielern und überweist als Entschädigung 3000 virtuelle Münzen als Entschädigung auf die Spielerkonten.

Wer derzeit die Patch-Notes und Hinweise vor dem Start von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain ausnahmsweise liest anstatt sie wie sonst schnellstmöglich wegzuklicken, kann eine kleine Überraschung entdecken. Konami entschuldigt sich nämlich für die Server-Probleme des Multiplayer-Modus namens Metal Gear Online. Als Entschädigung erhalten alle Spieler automatisch 3000 GP virtuelle InGame-Münzen gutgeschrieben.

Auch interessant: Metal Gear Online - Angespielt-Fazit: Tolle Ideen, mies umgesetzt

»Wir werden weiterhin daran arbeiten uns zu verbessern, damit eure Spielerfahrung angenehmer wird«, schreibt Konami. Außerdem wird der Zeitraum von zwei auf drei Wochen verlängert für alle Spieler, die einen sogenannten »XP-Boost«-Gegenstand benutzen wollen oder bereits aktiviert haben.

Metal Gear Solid 5 - Features von Metal Gear Online im Trailer Metal Gear Solid 5 - Features von Metal Gear Online im Trailer

Alle 6 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...