Metal Gear Solid: The Legacy Collection im Test - Alle unter einem Dach

25 Jahre hat die Metal-Gear-Reihe inzwischen auf dem Buckel. Pünktlich zum Jubiläum legt Konami die legendäre Serie mit der Legacy Collection für die PS3 nahezu komplett neu auf.

von Antonia Seitz,
27.09.2013 11:21 Uhr

Metal Gear Solid: The Legacy Collection - Trailer zur HD-Sammlung der Stealth-Reihe Metal Gear Solid: The Legacy Collection - Trailer zur HD-Sammlung der Stealth-Reihe

Solid Snake, Psycho Mantis, Big Boss, Revolver Ocelot, Raiden … all diese Namen sagen euch nichts? Na, dann wird es höchste Zeit, die hervorragenden Metal Gear-Spiele nachzuholen. Wer sich (noch) einmal durch das riesige Gesamtwerk von Hideo Kojima arbeiten will, bekommt zum 25. Jubiläum der Metal Gear-Serie mit Metal Gear Solid: The Legacy Collection nun die Gelegenheit.

In der Collection stecken nämlich sieben der wichtigsten Teile aus der Reihe um Solid Snake und ein Addon (siehe Kasten), außerdem ein schickes Artbook mit Bildern und Zeichnungen zu allen Spielen sowie zwei digitale Grafiknovellen: je eine zu Metal Gear Solid und Metal Gear Solid 2. Das alles zusammen ergibt mindestens 80 Stunden Spaß für vergleichsweise schlappe 50 Euro.

Alle 6 Bilder ansehen

Promotion: »Metal Gear Solid: The Legacy Collection bei Amazon.de bestellen

Vollgepackt

Metal Gear Solid 3: Snake Eater: Das HD-Gewand steht den älteren Teilen hervorragend. Metal Gear Solid 3: Snake Eater: Das HD-Gewand steht den älteren Teilen hervorragend.

Auf der ersten Disk befindet sich nur Metal Gear Solid 4. Disk 2 enthält die restlichen Spiele, hier verstecken sich also Metal Gear, Metal Gear 2, Metal Gear Solid 2 und 3 sowie Peace Walker (genau wie übrigens schon in der 2012 erschienenen Metal Gear Solid HD Collection in schickem HD-Gewand). Und verstecken kann man hier wörtlich nehmen, denn die Menüführung ist wahnsinnig umständlich: Wir können nicht jedes Spiel einzeln anwählen, sondern müssen uns erst mit unzähligen Umwegen durch Untermenüs wühlen, bis wir endlich den gewünschten Titel gefunden haben.

Noch versteckter sind da nur die digitalen, interaktiven Comics. Die finden wir an ganz anderer Stelle, nämlich ausschließlich im Videobereich des PlayStation-3-Dashboards. Haben wir sie dort ausfindig gemacht, erwarten uns schicke Tuschezeichnungen mit englischen Sprechblasen und Sprachausgabe sowie deutschen Untertiteln, die spannende Geschichten zu den ersten beiden Metal Gear Solid-Teilen erzählen.

Sprachausgabe
Während beinahe alle Spiele der Collection über hervorragende englische Sprachausgabe mit deutschen Untertiteln verfügen, ist Metal Gear Solid komplett auf Deutsch vertont. Diese Vertonung allerdings ist im Vergleich mit den englischen Originalsprechern kaum zu ertragen. Steife, falsch betonte Dialoge kratzen gerade in den unzähligen, langen Zwischensequenzen ganz schön an den Nerven. Wer das von Anfang an vermeiden möchte, sollte bereits beim Download darauf achten, die englische Version herunterzuladen.

Als runder Abschluss liegt der Legacy Collection noch ein Downloadcode für Metal Gear Solid mitsamt Spezialmissionen-Addon bei. Der Klassiker steht uns in diversen Sprachen (darunter ebenso in der gruseligen deutschen Variante; siehe Kasten) zur Verfügung, allerdings wird es auch hier noch mal unnötig kompliziert: Zum Starten der Spezialmissionen müssen wir über den PlayStation-Knopf zuerst einen virtuellen Disk-Tausch zur zweiten CD durchführen, dann wieder zurück auf die erste virtuelle Disk im Menü wechseln - erst jetzt können wir anfangen zu spielen.

Geschichtsträchtig

Für alle, die noch nie in den Tarnanzug von Solid Snake geschlüpft sind, hier die wichtigsten Grundlagen: Die Metal Gear Solid-Serie erzählt die Geschichte von Solid Snake, einem Spezialagenten, der in Krisengebiete geschickt wird, um streng geheime Aufträge für die amerikanische Regierung zu erledigen. Seine Missionen sind dabei meist so geheim, dass absolut niemand auch nur von Snakes Existenz wissen darf.

Die Metal Gear Solid: The Legacy Collection enthält zwei Disks mit Spielen, ein Artbook sowie einen Downloadcode für Metal Gear Solid und Spezialmissionen. Das alles steckt im schicken Pappschuber.Die Metal Gear Solid: The Legacy Collection enthält zwei Disks mit Spielen, ein Artbook sowie einen Downloadcode für Metal Gear Solid und Spezialmissionen. Das alles steckt im schicken Pappschuber.

Denn bereits seine Anwesenheit in feindlichem Gebiet kann als Kriegsakt gewertet werden und für weltweite politische Unruhen sorgen. Darum besteht sein Ziel in der Regel darin, mit möglichst wenig Feindkontakt gegnerische Basen zu infiltrieren und auszuspionieren. Neben typisch amerikanischen Feindbildern aus dem Kalten Krieg, also russischen Soldaten, trifft Snake im Laufe der Serie auch auf eigenwillige Mitstreiter, exzentrische Superschurken, übernatürliche Feinde sowie riesige Kampfroboter.

Ein weiteres Markenzeichen der Reihe liegt in dem Umstand, dass all diese Charaktere, ob sie nun eine große oder winzige Rolle spielen, einen Hang zu minutenlangen theatralischen Monologen haben. Denn Serienschöpfer Hideo Kojima greift nicht nur auf unzählige wie teils furchtbar lange Zwischensequenzen zurück, sondern erschafft eben auch Figuren mit Tiefgang, Persönlichkeit und einer glaubhaften Geschichte.

Wer also etwas für taktische Schleicheinsätze und vieeeeeel Story übrig hat, aber bisher noch nicht in die Welt von Metal Gear Solid eingetaucht ist, sollte das jetzt unbedingt nachholen. Gerade die ersten Teile sind Meilensteinene der Konsolen-Geschichte – auch wenn die umständliche Steuerung und die unglückliche Kameraführung aus moderner, sprich verwöhnter Perspektive ein Graus sind.

Die komplette Legende

Trotz der recht umständlichen Menüführung lohnt sich die Sammlung für jene, die mehrere Hauptteile der Reihe verpasst haben. Wer allerdings bereits Metal Gear Solid 4 und die HD Collection besitzt, sollte sich den Kauf besser zweimal überlegen. Denn dann bietet die Legacy Collection »nur« das erste Metal Gear Solid mitsamt Spezialmissionen sowie die interaktiven Comics und das Artbook als neue Inhalte.

Metal Gear : Das erste Metal Gear erschien ursprünglich 1987 unter anderem für MSX und NES, ...Metal Gear
Das erste Metal Gear erschien ursprünglich 1987 unter anderem für MSX und NES, ...

Metal Gear 2: Solid Snake : ... drei Jahre später erschien dann der zweite Teil und erste Ableger mit Solid Snake in der Hauptrolle.Metal Gear 2: Solid Snake
... drei Jahre später erschien dann der zweite Teil und erste Ableger mit Solid Snake in der Hauptrolle.

Metal Gear Solid : Das erste Metal Gear Solid erschien erstmals 1998 auf der PlayStation und liegt der Legacy Collection als Download bei.Metal Gear Solid
Das erste Metal Gear Solid erschien erstmals 1998 auf der PlayStation und liegt der Legacy Collection als Download bei.

Metal Gear Solid Special Missions : Auch die Zusatzmissionen zu Metal Gear Solid, die ein Jahr später erschienen, gibt es nur als Download.Metal Gear Solid Special Missions
Auch die Zusatzmissionen zu Metal Gear Solid, die ein Jahr später erschienen, gibt es nur als Download.

Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty : Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty ist der erste Teil der Reihe der 2001 für die PlayStation 2 erschien.Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty
Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty ist der erste Teil der Reihe der 2001 für die PlayStation 2 erschien.

Metal Gear Solid 3: Snake Eater : Auch der ditte Teil erschien erstmals für PlayStation 3, hat es aber inzwischen als HD- und 3D-Remake auf diverse andere Konsolen auch geschafft.Metal Gear Solid 3: Snake Eater
Auch der ditte Teil erschien erstmals für PlayStation 3, hat es aber inzwischen als HD- und 3D-Remake auf diverse andere Konsolen auch geschafft.

Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots : Erst vier Jahre später erscheint dann Guns of the Patrionts für die PlayStation 3 und mit ihr ein gealterter Soldi Snake.Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots
Erst vier Jahre später erscheint dann Guns of the Patrionts für die PlayStation 3 und mit ihr ein gealterter Soldi Snake.

Metal Gear Solid: Peace Walker : Der neueste Titel auf der Collection ist der 2010 erschiene PSP-Ableger Metal Gear Solid: Peace Walker.Metal Gear Solid: Peace Walker
Der neueste Titel auf der Collection ist der 2010 erschiene PSP-Ableger Metal Gear Solid: Peace Walker.

Ob es sich wirklich lohnt, dafür noch einmal 50 Euro auszugeben, muss jeder für sich selbst entscheiden – wir tendieren zum Nein. Wir hätten uns nämlich gewünscht, dass es auch der ein oder andere abgefahrene Ableger, den selbst viele Fans nicht gespielt haben (wie Metal Gear Ac!d), in die Sammlung schafft. Doch auch ohne solche Extras bietet die Legacy Collection sieben Spiele (plus Addon), die man unbedingt gespielt haben sollte.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...