Metroid Prime 4 - Wird First Person-Adventure & darum wurde es so früh angekündigt

Der Switch-Titel Metroid Prime 4 ist vermutlich noch Jahre entfernt. Reggie Fils-Aime nennt uns nun die Gründe für die frühe Ankündigung.

von Mirco Kämpfer,
19.06.2017 11:15 Uhr

Metroid Prime 4 wurde früh angekündigt. Das hat einen Grund.Metroid Prime 4 wurde früh angekündigt. Das hat einen Grund.

Metroid Prime 4 wurde auf der E3 2017 lediglich mit einem Schriftzug angekündigt, doch nähere Infos, Bilder oder gar Gameplay gab es nicht. Nicht einmal der (Arbeits-)Titel ist final.

Eine so frühe Ankündigung für die Nintendo Switch ist ungewöhnlich, weswegen Reggie Fils-Aime, der Chef von Nintendo America, sich gegenüber IGN dazu äußerte. Demnach enthüllt Nintendo eigentlich nur dann einen Titel, wenn sie zeigen können, wie das Spiel funktioniert, damit die Spieler einen möglichst klaren Eindruck bekommen:

"Weißt du, wir glauben, dass die Möglichkeit für ein Anspielen gemeinsam mit einer Ankündigung der beste Weg ist, Videospiele zu enthüllen. Lass uns Super Mario Odyssey als Beispiel nehmen. Wir hätten es schon vor Monaten ankündigen können, aber wir waren noch nicht bereit, das Team war nicht bereit, es vorzuzeigen und den Kunden wirklich auch visuell zu verstehen zu geben, wie die Hut-Mechanik funktioniert, wie die Übernahme-Funktion im Spiel umgesetzt ist. Und so gehen wir dieses Thema an."

Allerdings weiß auch Nintendo, dass die Nachfrage für einzelne Titel größer ist. Daher wollen sie sichergehen, dass die Fans der am meisten erwarteten Titel wissen, dass sie von Nintendo gehört werden:

"Für einige Spiele, Spiele, die eine längere Zeit in Entwicklung sind, wie Metroid Prime 4 - zumal es ein Franchise ist, von dem wir wissen, dass die Leute sehnsüchtig auf Neuigkeiten warten - das ist der Moment (wo wir sagen), gut, wir zeigen es. Wir zeigen es früh. Andere (Spiele) wollen wir zurückhalten und dann enthüllen, wenn es Gameplay gibt. Es ist wirklich Spiel für Spiel, Titel für Titel, wie wir diese Entscheidung treffen."

Metroid Prime 4 wird First Person-Adventure

Metroid Prime 4 wird frühestens 2018 erscheinen und entsteht bei einem neuen Entwicklerteam unter der Leitung von Producer Kensuke Tanabe. Eine neue Info gibt es dann aber doch: Wie Yuji Nakamura von Bloomberg in einem Interview mit Fils-Aime erfahren haben will, wird Metroid Prime 4 ein First Person-Adventure. Das teilte der Journalist auf Twitter mit.

Metroid Prime 4 ist übrigens nicht der einzige Titel, der so früh in seiner Entwicklung für die Switch angekündigt wurde - auch Pokémon Switch ist noch weit entfernt. Für den Nintendo 3DS wurde übrigens mit Metroid: Samus Returns eine Neuinterpretation des zweiten Serienteils angekündigt. Hier seht ihr 50 Minuten Gameplay.

Was haltet ihr von der frühen Ankündigung?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen