Minecraft - Mojang wird Entwickler von Minecraft-Klonen nicht verklagen

Das Entwicklerstudio Mojang will die Macher von Minecraft-Klonen nicht generell verklagen. Vielmehr ist das Team mittlerweile sogar gelangweilt von diesen Kopien.

von Andre Linken,
14.02.2012 17:06 Uhr

Mojang ist von den Minecraft-Klonen gelangweilt.Mojang ist von den Minecraft-Klonen gelangweilt.

Was erfolgreich ist, wird oft und gerne kopiert. Das Sandbox-Spiel Minecraft bildet dabei keine Ausnahme. In den vergangenen Monaten sind zahlreiche Minecraft-Klone erschienen, die allesamt mehr oder weniger stark an das Original erinnern. Doch das Entwicklerstudio Mojang will nicht generell gegen die Macher solcher Kopien vorgehen.

So wurde Daniel Kaplan kürzlich in einem Interview gefragt, ob er rechtliche Schritte gegen Adam Sawkins einleiten werde - dem Entwickler des Sandbox-Spiels FortressCraft für die Xbox 360. Die Antwort auf diese Frage fiel ebenso kurz wie prägnant aus. Zudem hat Kaplan anscheinend keine hohe Meinung von den Klonen.

»Solange sie nichts verwenden, das wir erschaffen haben, ist es uns egal. Würden die Entwickler von Doom jeden verklagen, der jemals einen First-Person-Shooter gemacht hat? Ich glaube nicht. (...) Ich bin wirklich gelangweilt von diesen Klonen. Sie bieten überhaupt nichts Neues, und das ist ziemlich traurig.«

FortressCraft ist ein Spiel für Xbox Live Indie, das von Adam Sawkins entwickelt wurde. Das grundlegende Spielprinzip erinnert stark an Minecraft. Auch hier müssen die Spieler mithilfe von texturierten Würfeln eine Welt erschaffen. FortressCraft kam am 8. April 2011 auf den Markt.

Alle 66 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...