Minecraft - PS4-Release legt das PlayStation Network lahm

Nach dem Release von Minecraft für die PlayStation 4 kam es aufgrund des hohen Benutzeraufkommens im PlayStation Network zu einigen Problemen.

von Andre Linken,
05.09.2014 12:33 Uhr

Der Release von Minecraft für die PS4 hat das PlayStation Network kurzzeitig lahmgelegt.Der Release von Minecraft für die PS4 hat das PlayStation Network kurzzeitig lahmgelegt.

Erst gestern hatten Sony und 4J Studios die PlayStation-4-Version des Sandbox-Spiels Minecraft veröffentlicht - und damit kurzzeitig das PlayStation Network lahmgelegt.

Kurze Zeit nach dem Release von Minecraft für die PS4 häuften sich die Beschwerden der Benutzer über fehlgeschlagene Login-Versuche, Lags und ähnliche Probleme. Der »Schuldige« war schnell gefunden: Wie das PlayStation-Team via Twitter wenig später bekanntgab, hatte eine große Anzahl von Benutzern zur selben Zeit versucht, das just veröffentliche Minecraft herunterzuladen. Der dadurch entstandene Datenverkehr hat dann letztendlich zu den besagten Problemen geführt.

Das führte mitunter sogar dazu, dass sich die Benutzer nach dem erfolgreichen Download auch nicht in Minecraft einloggen konnte. Mittlerweile hat sich die Situation wohl wieder etwas entspannt, doch es kann vereinzelt noch immer zu kleineren Störungen kommen.

Das Sandbox-Spiel Minecraft entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem gewaltigen Phänomen. Dabei ist das Independent-Projekt eigentlich nicht mehr als ein Klötzchenbaukasten mit unterdurchschnittlicher technischer Präsentation.

Minecraft - E3-Gameplay-Trailer zur PS4-Edition Minecraft - E3-Gameplay-Trailer zur PS4-Edition

Alle 6 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...