Minecraft - Neuer PS3-Patch ermöglicht Weltentransfer

4J Studios hat einen neuen Patch für die PlayStation-3-Version des Sandbox-Spiels Minecraft veröffentlicht. Dieser ermöglicht den Transfer von Welten auf die PlayStation 4.

von Andre Linken,
18.09.2014 09:46 Uhr

Dank eines neu veröffentlichten Updates können die Spieler jetzt Welten aus der PS3- in die PS4-Version von Minecraft übernehmen.Dank eines neu veröffentlichten Updates können die Spieler jetzt Welten aus der PS3- in die PS4-Version von Minecraft übernehmen.

Obwohl sich bezüglich Minecraft derzeit fast alles um die Übernahme des Entwicklers Mojang durch Microsoft dreht, tut sich auch abseits dieses Themas einiges. So hat das Team von 4J Studios jetzt einen neuen Patch für die PlayStation-3-Version des Sandbox-Spiels veröffentlicht. Dies gab der Entwickler unter anderem via Twitter bekannt.

Dieses relativ kleine Update führt eine wichtige Funktion ein: Nach der Installation ist es nämlich möglich, die Welten aus der PlayStation-3- in die PlayStation-4-Fassung von Minecraft zu übertragen. Im Gegensatz zu den Xbox-Versionen war eine solche Transferfunktion nicht von Beginn an integriert. Somit könnt ihr ab sofort eure mühevoll erstellten PS3-Bauwerke komfortabel auf Knopfdruck in die PS4-Welten übernehmen.

Seit Mai 2009 arbeitet der Schwede Markus »Notch« Persson am Blockbau-Spiel Minecraft. Was damals wenig mehr als eine Java-Techdemo für prozedural generierte Landschaften war, ist mittlerweile zu einem riesigen Independent-Phänomen geworden. Dabei ist der Kern des Spiels simpel: In einer aus Blöcken zusammen gesetzten Landschaft kann der Spieler eben diese Blöcke zertrümmern, neue Bausteine setzen und somit fantastische Bauwerke errichten.

» Die Kolumne zur Mojang-Übernahme von Microsoft auf GamePro.de lesen

Minecraft - Trailer zur PlayStation 3 Veröffentlichung Minecraft - Trailer zur PlayStation 3 Veröffentlichung

Alle 6 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...