Mirror's Edge 2 - Mögliche Pläne - Eventuell mit Frostbite-2-Engine

Auf der E3 erklärte der EA-Games-Präsident Frank Gibeau, dass ein potenzielles Mirror's Edge 2 durchaus mithhilfe der Frostbite-2-Engine entstehen könnte.

von Andre Linken,
09.06.2011 12:58 Uhr

In den vergangenen Monaten kamen immer wieder Spekulationen auf, ob und wann es einen Nachfolger des Actionspiels Mirror's Edge geben wird (wir berichteten). Frank Gibeau, seines Zeichens Präsident von EA Games heizte die Gerüchteküche rund um ein potenzielles Mirror's Edge 2 jetzt wieder an.

Während eines Interviews im Rahmen der diesjährigen E3 gab er zu verstehen, dass man die Marke noch nicht begraben habe. Man überlege derzeit, wie man sie zurückbringen könne. Man sei davon überzeugt, dass der Entwickler Digital Illusions mit Mirror's Edge etwas Besonders erschaffen habe. Allerdings benötige man eine gute Idee, um einen Nachfolger zu entwickeln. Und genau daran arbeite man derzeit.

Besonders interessant war die Reaktion von Gibeau auf einen Satz des Moderators. Letzterer gab bekannt, dass er gerne ein Mirror's Edge 2 sehen würde, das mit Hilfe der Frostbite-2-Engine (kommt bei Battlefield 3 zum Einsatz) präsentiert wird. Gibeaus kurze Antwort:

»Wir werden diese Kombination sehen - da bin ich sicher.«


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...