Nach 7 Jahren - Pokémon-Spieler erreicht Pokéwalker-Zählerlimit

Ein Pokémon-Spieler trug sieben Jahre lang seinen Pokéwalker bei sich - und knackte schließlich das Zählerlimit.

von Mirco Kämpfer,
15.03.2017 17:45 Uhr

Der Pokéwalker lag den Spielen Pokémon Heartgold und Soulsilver bei.Der Pokéwalker lag den Spielen Pokémon Heartgold und Soulsilver bei.

Der Pokéwalker ist ein Schrittzähler, der als Zubehör für Pokémon HeartGold (Goldene Edition) sowie SoulSilver (Silberne Edition) entwickelt wurde. Im Jahr 2009 kam er zusammen mit den beiden Ablegern in Japan auf dem Markt - seitdem trägt ihn der japanische Twitter-User Suica bei sich.

Nach sieben Jahren hat Suica 9.999.999 Schritte und somit das Zählerlimit des Pokéwalker erreicht. Lohn der Mühe war eine Bildschirmeinblendung auf de, kleinen Display des Geräts: "?????!" (Gratulation!). Auf dem mit dem Pedometer gekoppelten DS gab es ebenfalls einen entsprechenden Schriftzug.

Suica ist allerdings nicht der erste, der den Pokéwalker an seine Grenzen brachte. Das gelang dem Youtuber Brian Salguero bereits im Jahr 2013. Beeindruckend ist daher nicht die Schrittzahl von Suica, sondern die Tatsache, dass er oder sie das Gerät sieben Jahre lang bei sich trug.

Dabei soll Suica laut eigenen Aussagen nicht betrogen haben (man kann den Pokéwalker austricksen). Vielmehr sei der User häufig mit dem Fahrrad statt zu Fuß unterwegs - und dabei soll das Pedometer teilweise ebenfalls Schritte mitzählen, wenn auch deutlich unpräziser.

Hattet ihr damals einen Pokéwalker?


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.