NES Mini - Japan bekommt eigene Miniatur-Version des Famicom

Nach der Ankündigung des Mini NES für den westlichen Markt erscheint die Miniaturausgabe der ersten Nintendo-Konsole in der Heimat Japan in ihrer ursprünglichen Form als Famicom.

von Christopher Krizsak,
30.09.2016 16:00 Uhr

Der Nintendo Family Computer (Famicom)Der Nintendo Family Computer (Famicom)

Vor einiger Zeit kündigte Nintendo die Veröffentlichung des Mini-NES an, das in Deutschland ab dem 11. November für rund 70 Euro erhältlich sein wird. Dieses kommt vorinstalliert mit 30 Spielen daher und verspricht, im Wohnzimmer wohlige 80er-Jahre-Nostalgie zu verbreiten. In der Heimat Japan bringt Nintendo hingegen den Family Computer (Famicom) auf den Markt, der quasi die ursprüngliche Version der Konsole darstellt und bereits 3 Jahre vor dem NES veröffentlicht wurde.

Mehr: Super Nintendo - Fan baut das kleinste SNES der Welt

Das Mini-Famicom ist nicht zu verwechseln mit dem Super Famicom, der hierzulande Super Nintendo heißt. Die Miniatur ist so groß wie eine Handfläche und bietet dasselbe Spiele-Repertoire wie das Mini-NES, das aus folgenden Titeln besteht:

Der Mini-Famicom wird am 10. November für umgerechnet rund 60 US-Dollar auf den Markt kommen. Ob es auch einen Release im Westen geben wird, ist nicht bekannt. Einen weiteren Hinweis liefert jedoch die vollständige Bezeichnung der Konsole. Diese lautet "Nintendo Classic Mini: Family Computer" und impliziert, dass hiermit eine ganze Gerätefamilie eröffnet werden wird. Gut möglich also, dass noch weitere ältere Heimkonsolen von Nintendo ihre Auferstehung im Miniatur-Format feiern werden.

Werdet ihr euch ein Mini-NES/Mini-Famicom zulegen?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...