Next-Gen-Konsolen - Ubisoft-Chef: »Xbox 720 wird mit PlayStation 4 gleichziehen«

Laut dem Chef von Ubisoft Montreal Yannis Mallat wird Microsofts kommende Xbox (720) technisch auf einer Linie mit der PlayStaion 4 von Sony liegen. In einem Interview sprach er über Erwartungen und Pläne für die neue Konsolen-Generation.

von Philipp Elsner,
04.04.2013 15:23 Uhr

Wie die kommende Microsoft-Konsole aussehen wird, ist bisher noch nicht bekannt.Wie die kommende Microsoft-Konsole aussehen wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Wie der Chef von Ubisoft Montreal Yannis Mallat in einem Interview mit Eurogamer sagt, wird die Xbox (720) technisch mit der PlayStation 4 gleichziehen. Die Next-Gen-Konsole von Microsoft würde »auf einer Linie liegen« mit dem, was Sony bereits angekündigt hat. Über die Xbox (720) sagte Mallat: »Sie wird einen Schwerpunkt auf Online-Verbindung und Social-Network-Funktionen mit anderen Spielern legen. Sie wird eine umfassende Spieleerfahrung bieten und sie wird stark interaktiv.« Was damit im Einzelnen gemeint ist und wie diese Features im Spiel funktionieren sollen, darauf geht er nicht ein. Im Ganzen bleibt Mallats Aussage daher recht schwammig, konkrete Fakten liefert er nicht.

Laut Mallat hat Ubisoft im Bereich der Spiele bereits Vorarbeit für die neue Generation geleistet, als klar wurde, dass sich die derzeitige Konsolen-Generation länger halten würde, als die vorhergehende. Man habe auf Basis der erwarteten Leistungen der Next-Gen-Konsolen bereits vor Jahren an Hochleistungs-PCs die Entwicklung neuer Titel begonnen. »Der Zyklus der Xbox 360 und der PlayStation 3 war sehr lang - viel länger, als wir uns erwartet und erhofft hatten. Wir waren eher an einen Zyklus von etwa 5 Jahren gewöhnt. Wir hatten also keine andere Wahl, als uns bei der Entwicklung darauf zu verlassen, wie die nächste Generation unserer Meinung nach aussehen könnte.«

Wie Mallat sagte, gebe es vor allem zwei wesentliche Gesichtspunkte, durch die sich die derzeitige Generation mit PlayStation 3 und Xbox 360 von den Next-Gen-Konsolen unterscheide. Der erste und offensichtlichste sei die Grafik: »Das Unmittelbarste wird natürlich die Grafik sein. In unseren Next-Gen-Projekten Watch Dogs und Assassin's Creed 4 wird sie umwerfend. Das wird die Tür für jeden öffnen, auch für den Mainstream.« Besonders konkret wird Mallat jedoch auch hier nicht.

Ein weiterer Aspekt seien die Social-Network-Funktionen der kommenden Konsolen: »Die Online-Verbindung mit anderen Spielern und Social-Network-Funktionen werden die Next-Gen-Konsolen von den jetzigen abheben.« Mallat sagt, man sei begierig, diese Features vorzustellen, wenn man so weit sei.

PlayStation 4 - Vorschau: Das kann die Next-Gen-Konsole PlayStation 4 - Vorschau: Das kann die Next-Gen-Konsole


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...