Nintendo - Erste Details zum neuen Account- und Punkte-System

Nintendo Account wird der Nachfolger des Club Nintendos und erlaubt das Verwalten und Einkaufen auch über PC und Smartphones. Das neue Belohnungs-Punktesystem kommt im März 2016 und hört auf den Namen My Nintendo.

von Manuel Fritsch,
30.10.2015 18:40 Uhr

Nintendo überarbeitet sein Account- und Punkte-System. Der Nachfolger von Club Nintendo lautet schlicht Nintendo Account. Das Punkte-System startet dann im März 2016 neu unter dem Namen My Nintendo.Nintendo überarbeitet sein Account- und Punkte-System. Der Nachfolger von Club Nintendo lautet schlicht Nintendo Account. Das Punkte-System startet dann im März 2016 neu unter dem Namen My Nintendo.

Nintendo hat im Rahmen ihrer Investoren-Konferenz in Tokio auch erste Details zu den Plänen für das neu überarbeitete Account- und Punkte-System bekannt gegeben. Das neue System soll den vor kurzem abgeschalteten Dienst »Club Nintendo« ersetzen und nennt sich Nintendo Account.

Nintendo plant, dass man sich in Zukunft im neuen System sowohl mit bestehenden Nintendo-Network-IDs (NNID), aber auch via Facebook, Twitter, Google und E-Mail anmelden können soll. Die Anmeldung soll außerdem nicht mehr nur auf Nintendo-Hardware begrenzt sein, sondern geräteübergreifend funktionieren. Das bedeutet, dass auch über den PC oder das Smartphone Spiele im eShop gekauft und Download oder Freundeslisten verwaltet werden können. Auch Cloud-Saves gehören zum Angebot des neuen Systems dazu.

Der zweite Dienst My Nintendo wird dann im März 2016 nachgereicht und wird das neue Punkte-Belohnungssystem von Nintendo. Punkte sollen wie bisher auch über den Kauf von Produkten, aber auch durch das Spielen gesammelt werden können. Diese können dann gegen Merchandise, Rabatte oder InGame-Inhalte eingetauscht werden.

Alle 6 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...