Nintendo Switch - Keine Angst, der Kickstand bricht nicht ab!

Der ausklappbare Ständer der Nintendo Switch ist wackelig - viele sehen ihn als Schwachstelle der Konsole. Doch Nintendo hat mitgedacht.

von Mirco Kämpfer,
24.02.2017 14:05 Uhr

Der Kickstand der Nintendo Switch - robuster, als er aussieht.Der Kickstand der Nintendo Switch - robuster, als er aussieht.

Die Nintendo Switch besitzt einen ausklappbaren Ständer, um das Tablet auf ebenen Oberflächen aufzustellen. Vor allem für Koop-Sessions wird dieser sogenannte Tisch-Modus beworben. Doch schon nach dem Reveal-Trailer Ende letzten Jahres dachte ich: Dieser kleine Plastikständer soll ausreichen? Der bricht doch nach dreimal Ein- und Ausklappen sofort ab! Und tatsächlich schienen einige Nutzerberichte in den letzten Wochen diese These zu bestätigen.

Zum Thema: Die Menüs der Konsole vorgestellt

So machte unter anderem ein Gif die Runde, das einen Spieler zeigt, der die Switch in das Dock stecken möchte - und dabei der ausgeklappte Kickstand davonfliegt. Nintendo warnt in seinen illustrierten Anleitungstexten im Switch-Menü selbst vor diesem Problem:

Den Ständer der Switch solltet ihr einklappen, bevor ihr das Gerät in die Docking-Station steckt. Bildquelle: http://i.imgur.com/oYGXi5u.png?1Den Ständer der Switch solltet ihr einklappen, bevor ihr das Gerät in die Docking-Station steckt. Bildquelle: http://i.imgur.com/oYGXi5u.png?1

Was aber ebenfalls in der Anleitung steht: Der Kickstand kann nicht abbrechen. Er ist so konzipiert, dass er bei Überdehnung automatisch aus der Halterung springt, aber jederzeit mit etwas Kraft wieder angesteckt werden kann. Die Halterung ist sogar mit Metall verstärkt, um dem Plastikständer eine längere Lebensdauer zu gewähren.

Eine Metallverstärkung schützt den Kickstand vor Abnutzung.Eine Metallverstärkung schützt den Kickstand vor Abnutzung.

Mittlerweile haben wir selbst eine Switch im Büro und ich muss zugeben: Ja, der Kickstand ist etwas wackelig, aber ihr braucht keine Angst zu haben - wenn das Teil abfliegt, steckt ihr es einfach wieder dran. Nintendo hat hier also mitgedacht. Der im Internet prophezeite "KickstandGate" dürfte damit widerlegt sein.

Die Nintendo Switch erscheint am 3. März 2017 für 330 Euro und einem Dutzend Launch-Spielen, darunter Zelda: Breath of the Wild und Snipperclips. Mehr zur Konsolen-Hardware erfahrt ihr in unserem Video-Talk:

Wie gut ist die Switch? - Alles Wichtige zur Hardware der neuen Nintendo-Konsole 31:06 Wie gut ist die Switch? - Alles Wichtige zur Hardware der neuen Nintendo-Konsole


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.