Nintendo Switch - So könnt ihr auch in eShops anderer Regionen einkaufen

YouTuber Arekkz erklärt uns, wie wir im japanischen oder amerikanischen eShop der Nintendo Switch aufrufen können.

von Linda Sprenger,
03.03.2017 11:30 Uhr

Nintendo Switch lässt uns auch die eShops anderer Regionen abrufen. Nintendo Switch lässt uns auch die eShops anderer Regionen abrufen.

Die Nintendo Switch kommt ohne Region-Lock auf den Markt und erlaubt uns, Switch-Titel aus anderen Regionen zu spielen - ganz unabhängig davon, ob es sich dabei um die Retail-Fassung oder die digitale Version handelt.

Mehr: Meinung - Die Nintendo Switch ist die perfekte Zweitkonsole für PS4-Besitzer

Damit stehen uns auch die Online-Shops anderer Regionen offen. YouTuber Arekkz verrät uns, wie wir beispielsweise den japanischen eShop aufrufen können - und das ist auf der Nintendo Switch offenbar sehr simpel.

Um den japanischen eShop besuchen zu können, müssen wir uns neben unserem europäischen Haupt-Account einen neuen Account auf der offiziellen Website von Nintendo anlegen. Dabei geben wir wie gewohnt unsere persönlichen Informationen an, müssen aber im Feld, das nach unserer Region fragt, Japan auswählen. Ist das erledigt, können wir auf der Switch ganz einfach zwischen den beiden Accounts hin- und herspringen und werden automatisch zum jeweiligen eShop weitergeleitet.

Arrekz führt uns das Prozedere Schritt für Schritt vor Augen:

Wie Eurogamer berichtet, ist es aktuell wohl nicht möglich, Kreditkarten überregional zu verwenden. Kollege Tom Phillips habe bei dem Versuch, seine UK-Kreditkarte im australischen und japanischen eShop zu nutzen, jedes Mal eine Fehlermeldung erhalten. Jedoch ist es möglich, mit Nintendo-Guthabenkarten zu bezahlen.

Unabhängig davon können wir aber kostenlose Demos problemlos aus den eShops anderer Regionen herunterladen. Im japanischen eShop findet ihr aktuell beispielsweise die Demo zu Puyo Puyo Tetris.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.