Nintendo 3DS - Kein Preiskrieg - Nicht im Wettbewerb mit Handyspielen

Nintendo hat auch mit dem Nintendo 3DS kein Interesse an einem Preiskrieg mit Spielen für andere tragbare Plattformen.

von Michael Söldner,
22.03.2011 09:02 Uhr

Hideki Konno, Entwicklungschef bei Nintendo, will sich auch auf dem Nintendo 3DS nicht auf einen Preiskampf mit Handyspielen einlassen. In einem Interview mit Gamasutra teilte er mit, dass man lieber auf Qualität als auf niedrige Preise setzen werde.

“Es gibt zahlreise Spiele für einen Dollar oder sogar kostenlose Games. Mit diesen Preisen können und wollen wir nicht mithalten. Wir werden stattdessen die Qualität unserer Spiele erhöhen und damit punkten. Ich denke auch Microsoft und Sony haben eine ähnliche Ansicht. Natürlich wäre ein neues Call of Duty für wenige Yen sehr toll. Aber ein derart großes Spiel hat eben auch seinen Preis", erklärt Konno.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.