Nintendo - Handheld-Fokus - Wii-Spiele leiden unter DS-Releases

Reggie Fils-Aime rechtfertigt sich für die häufigen Release-Verschiebungen von Wii-Spielen in den letzten Monaten.

von Denise Bergert,
10.03.2011 09:34 Uhr

Reggie Fils-Aime, Präsident von Nintendo of America, hat sich heute zur aktuellen Geschäfts-Strategie des Traditionshauses geäußert. Demnach habe sich Nintendo in den vergangenen Wochen stärker auf den Handheld-Bereich konzentriert, wodurch es immer wieder zu Release-Verschiebungen von Nintendo Wii-Spielen gekommen sei.

So hätten laut Fils-Aime unter anderem die bevorstehende Markteinführung des neuen Nintendo 3DS sowie die Veröffentlichung von Pokémon Schwarz / Weiß einige Nintendo Wii-Titel in den Hintergrund gerückt. Es bleibt abzuwarten, ob sich dieser Fokus nach der Veröffentlichung des 3DS wieder verschieben wird und Fans vielleicht schon bald auf The Legend of Zelda: Skyward Sword hoffen dürfen.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.