No Man's Sky - So funktioniert die Interaktion mit den NPCs

No Man's Sky hat gewaltige Dimensionen. Allein ist man in dem riesigen Universum aber nicht, es gibt unter anderem Aliens, Händler und Feinde. Wir fassen die wichtigsten Infos zu den NPCs zusammen.

von Tobias Veltin,
13.04.2016 13:00 Uhr

No Man's Sky - Vorschau: So funktioniert das Entdeckerspiel No Man's Sky - Vorschau: So funktioniert das Entdeckerspiel

In No Man's Sky schlüpft man in die Rolle eines Abenteurers, der mit seinem Raumschiff ein ganzes Universum erforscht. Mehrere Milliarden Planeten gibt es zu erkunden, die Spielmechanik setzt sich aus den Elementen Entdecken, Craften, Kämpfen und Überleben zusammen.

Einen klassischen Multiplayer-Modus gibt es in No Man's Sky nicht, dafür aber etliche NPCs, auf die man während seiner Reise treffen kann. Die können sowohl freundlich als auch feindlich gesinnt sein, je nachdem, wie man ihnen gegenüber auftrifft. Wir fassen die wichtigsten Infos zu den NPCs zusammen.

Mehr Infos zu No Man's Sky in der großen Vorschau auf GamePro.de

  • Es gibt mehrere Alienrassen im Spiel, eine davon sind die Korvax.
  • Jede Rasse hat unterschiedliche Attribute und Fähigkeiten, mache sind zum Beispiel eher auf Technologie spezialisiert, andere auf den Kampf.
  • Jede Alienrasse hat eine eigene Sprache, die man zunächst erlernen muss. Einzelne Wörter lassen sich beispielsweise im Gespräch erfragen oder an Relikten aneigenen, die überall auf den Planeten verteilt sind.
  • Man kann mit den Aliens handeln, also zum Beispiel Ressourcen tauschen, verkaufen oder kaufen.
  • Je mehr man sich mit einer Rasse wie den Korvax auseinandersetzt, desto höher ist die Chance auf ein besseres Standing. Je höher das Ansehen, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die Aliens neue Technologie, Baupläne oder andere Boni zugänglich machen.
  • Man kann unterschiedliche Allianzen eingehen, mit allen Aliens sollte man es sich allerdings nicht verscherzen. Denn Handel ist ein elementarer Bestandteil des Spiels, ohne den es unmöglich wird, das Spielziel (ins Zentrum des Universums gelangen) zu erreichen.
  • Auch neue Schiffe lassen sich von NPCs kaufen/erhalten, das Design ist je nach Rasse unterschiedlich.
  • Ob es Nebenmissionen oder Aufgaben von den NPCs geben wird, ist noch unklar, Hauptmissionen gibt es nicht.
  • Baut man auf einem Planeten Mist (zum Beispiel durch mutwillige Zerstörung oder das wahllose Töten von Tieren), erscheinen Drohnen, die dann Jagd auf den Spieler machen. No Man's Sky hat ein ähnlich ansteigendes Fahndungssystem wie GTA 5.
  • Auch im All gibt es Händler. Die sind auf entsprechenden Handelsrouten unterwegs und man hat die Wahl, ob man normal mit ihnen Handel treiben, oder sie überfallen will. Theoretisch soll es möglich sein, fast das komplette Spiel im All zu verbringen.

Alle 46 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...