No Man's Sky - Weg zum Galaxie-Zentrum schneller als gedacht?

Das Erreichen des Galaxie-Zentrums haben die Entwickler von No Man's Sky als eines der Hauptziele des Spiels definiert. Einem Spieler ist es nun offenbar gelungen, den Weg dorthin in sehr viel kürzerer Zeit zu absolvieren, als von den Entwicklern angegeben.

von Tobias Ritter,
01.08.2016 11:02 Uhr

No Man's Sky - 3 Gründe, warum man auf das Weltraumspiel gespannt sein kann No Man's Sky - 3 Gründe, warum man auf das Weltraumspiel gespannt sein kann

1.302,95 US-Dollar hat ein Spieler eigenen Angaben zufolge dafür gezahlt, schon vor dem offiziellen Release von No Man's Sky an eine Kopie des Erkundungs-Spiels zu gelangen und als einer der ersten das Spieluniversum zu betreten.

Für die anschließend veröffentlichten Spoiler hat er sich zwar mittlerweile entschuldigt. Und auch einige vorab veröffentlichte Gameplay-Videos sind im Internet nicht mehr auffindbar. Einige Details zu den Spielinhalten kursieren aber immer noch im Netz.

No Man's Sky
Genre: Action
Release: 10.08.2016

Vorsicht: Kleinere Spoiler

Wer sich auch von Kleinigkeiten nicht spoilern lassen möchte, sollte also vom Weiterlesen absehen - und sich bis zum Release des Spiels von einschlägigen Internet-Foren und Gameplay-Videos fernhalten.

So schnell geht die Reise ins Zentrum

Unter anderem verrät daymeeuhn zum Beispiel die Spielzeit, die notwendig ist, um den Mittelpunkt der Galaxie zu erreichen. Rund 30 Stunden soll ihn der Weg zum nominellen Ziel des Spiels gekostet haben. Und das ist deutlich schneller als die Entwickler zuvor angegeben haben: Im Januar 2015 äußerte der Chef-Entwickler Sean Murray noch, dass es etwa 100 Stunden bis zur Ankunft im Zentrum dauern werde.

Der Grund dafür, dass daymeeuhn lediglich ein Drittel der vorgegebenen Zeit brauchte, ist wohl eine einfach zu erlangende Ressource im Spiel. Die habe es ihm erlaubt, Sprünge über größere Entfernungen durchzuführen, so der Spieler.

Andere Reddit-Nutzer merken an, dass man durch dieses Vorgehen einen Großteil des Spiels gar nicht zu Gesicht bekomme - und damit das eigentliche Spielprinzip missachte, nämlich die Erkundung.

Galaxie-Zentrum nicht das Ende des Spiels?

Und Murray gab bereits vor geraumer Zeit zu bedenken, dass das Galaxie-Zentrum nicht unbedingt mit dem Ende des Spiels gleichzusetzen sei: Es gebe zwar einen Punkt, an dem man den Controller beiseite legen könne. Gleichzeitig gebe es aber auch Gründe dafür, weiterzuspielen.

Auch daymeeuhn hat wohl noch einige Missionen im Spiel zu erfüllen. Weitere Details dazu finden sich im Spoiler-Megathread auf Reddit. Achtung: Es herrscht selbstverständlich massive Spoiler-Gefahr.

No Man's Sky erscheint am 12. August 2016 für den PC und zwei Tage früher für die PlayStation 4. Eine spätere Version für die Xbox One ist nicht ausgeschlossen.

Sony stellt Berichte klar: PS-Plus-Abo zum Spielen von No Man's Sky nicht notwendig

No Man's Sky - Die Unendlichkeit darf 60 Euro kosten No Man's Sky - Die Unendlichkeit darf 60 Euro kosten

Alle 46 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...