No Man's Sky - Riesiger Day One-Patch krempelt fast das gesamte Spiel um

Update 1.03 zu No Man's Sky ist da. Wenige Tage vor dem Release haben die Entwickler einen riesigen Patch veröffentlicht. Das sind die Inhalte.

von Christopher Krizsak,
08.08.2016 09:35 Uhr

No Man's Sky - 3 Gründe, warum man auf das Weltraumspiel gespannt sein kann No Man's Sky - 3 Gründe, warum man auf das Weltraumspiel gespannt sein kann

Update 14:20 Uhr: Inzwischen ist der angekündigte Patch erschienen. Die Download-Größe beträgt schlanke 824 MB, was angesichts der zahlreichen Änderungen und Verbesserungen beachtlich ist. Es folgt die ursprüngliche Nachricht.

Originalmeldung: Die Jungs und Mädels von Hello Games sind momentan fleißig darum bemüht, auch nach Fertigstellung ihres heiß erwarteten Weltraumspiels No Man's Sky weiter an dessen Perfektionierung zu feilen. Ein umfangreicher Day One-Patch soll hierzu mehr Vielfalt in die Spielwelt bringen und wartet mit einer massiven Liste an Änderungen auf.

Mehr zu No Man's Sky: Inoffizielle App unterstützt euch beim Spielen

Beispielsweise haben Spieler nun die Möglichkeit, drei verschiedenen Story-Strängen zu folgen, die laut Hello Games jeweils einen "erheblichen Einfluss" auf das weitere Spielgeschehen haben werden. Darüber hinaus wurden einige Stellschrauben beim Algorithmus angepasst, der für die prozedurale Generierung des riesigen Universums verantwortlich ist. Einzelne Galaxien sind jetzt etwa bis zu zehnmal so groß.

Zusätzlich wurde am Balancing der Kämpfe gefeilt sowie die Handelskomponente des Spiels ausgebaut, was wiederum die Vergrößerung des Inventars der Raumschiffe notwendig machte. Auch die Chance, auf andere Spieler zu treffen, ist nun leicht erhöht worden, da es mit dem Release möglich sein wird, Sternensysteme nach anderen Spielern zu scannen.

Prozedurale Generierung in No Man's Sky & Co - Fünf Spiele mit endlosen Welten aus dem Algorithmus Prozedurale Generierung in No Man's Sky & Co - Fünf Spiele mit endlosen Welten aus dem Algorithmus

Sean Murray und sein Team sprechen außerdem davon, auch nach dem Release von No Man's Sky weitere Patches zu veröffentlichen. Geplante Features sind etwa, die Spieler eigene Weltraumbasen errichten zu lassen oder gigantische Frachter auf Handelsrouten zu entsenden. Auch grafisch soll das Spiel mit späteren Updates aufgewertet werden, etwa mit "Temporal Anti-Aliasing" (TAA) sowie einer neuen Rendering-Technik für die Darstellung diverser atmosphärischer Effekte. Die kompletten Patch Notes findet ihr auf dem offiziellen Blog von Hello Games.

No Man's Sky erscheint am 10.08.2016 für die PS4 und zwei Tage später für den PC. Eine spätere Version für die Xbox One ist ebenfalls in Planung.

Alle 46 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...