No Man's Sky - Neuer PS4-Patch soll fast alle Abstürze beseitigen

Hello Games verspricht, die Abstürze von No Man's Sky mit dem nächsten PS4-Patch zu 90 Prozent zu beheben.

von Christopher Krizsak,
25.08.2016 11:55 Uhr

An der Stabilität von No Man's Sky wird weiter geschraubtAn der Stabilität von No Man's Sky wird weiter geschraubt

Spielt ihr noch No Man's Sky? Laut Statistiken von Steamspy und SteamDB ist die Spielerzahl des explorativen Weltraumspiels zumindest auf dem PC in den letzten zwei Wochen um fast 90 Prozent gefallen. Dennoch arbeitet Hello Games weiter an der Verbesserung des Spiels und verspricht, mit dem nächsten PS4-Patch den Großteil der Absturzprobleme zu beheben.

Sowohl für die PS4 als auch für den PC sind bisher mehrere Patches zu No Man's Sky erschienen, die vor allem die Stabilität verbessert haben. Auf der Konsole kam außerdem noch ein riesiger Day One Patch hinzu, der im Vorfeld der Veröffentlichung für einiges Aufsehen sorgte. Auf dem PC war No Man's Sky gewissermaßen eine Bruchlandung beschienen, da zahllose Spieler über häufige Abstürze und Framerate-Einbrüche klagten.

Zugutehalten muss man dem Entwickler Hello Games jedoch, dass das Team in kurzer Zeit viele der Probleme beseitigen konnte. Erst, wenn das Spiel einwandfrei auf beiden Systemen läuft, soll es an die Implementierung weiterer Features gehen. Zu den Versionen 1.04 und 1.05 sind die vollständigen Patch Notes hier verfügbar. Außerdem verrät euch Dom in seinem Artikel, warum ihr No Man' Sky als Rollenspiel ausprobieren solltet.

Habt ihr noch Geduld mit No Man's Sky?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...