Overwatch - Was sich in der zweiten Saison alles ändert

Mit der zweiten kompetitiven Overwatch-Season im Herbst führt Blizzard massive Änderungen ein, die Game Director Jeff Kaplan in einem Entwickler-Video näher erläutert.

von Christopher Krizsak,
16.08.2016 15:48 Uhr

Auf kompetitive Overwatch-Spieler kommen einige Änderungen zuAuf kompetitive Overwatch-Spieler kommen einige Änderungen zu

In einem neuen Entwickler-Video, das ihr am Ende dieser Mitteilung verlinkt findet, erklärt Game Director Jeff Kaplan, was sich mit der im im Herbst beginnenden zweiten Saison von Overwatch alles ändern wird.

Mehr: Overwatch - Neue Heldin Sombra könnte auf der Gamescom enthüllt werden

Zu den wichtigsten Änderungen gehören ein neues Skill-Rating-System, das die Spieler wie zur Beta in sieben verschiedene Ränge einteilt, die jeweils 500 Skillpunkte umfassen. Mit Ausnahme der oberen beiden Ränge können Spieler aus diesen nicht herausfallen. Mit dem neuen System soll garantiert werden, dass nur annähernd gleich starke Spieler gegeneinander antreten können, da man nur einer Gruppe zugeordnet werden kann, die nicht mehr als 500 Punkte vom eigenen Skill abweicht. Zugleich soll damit dem kontroversen Boosting Einhalt geboten werden. Saisonale Belohnungen sind ebenfalls an den höchsten innerhalb einer Saison erreichten Rang gekoppelt.

Zudem werden die aktuellem Wertungspunkte und die Kosten für Goldene Waffen verzehnfacht, wobei die Anzahl der zu gewinnenden Wertungspunkte rangabhängig ist. Eine Goldene Waffe kostet 300 Punkte, untere Ränge müssen demnach darauf verzichten.

Darüber hinaus werden die Sudden Death-Matches abgeschafft, was sowohl den unbeliebten Münzwurf als auch die K.O.-Runden entfernt. Dafür kommt es bei Gleichstand nun zu einem Unentschieden, bei dem beide Teams Wertungspunkte erhalten. Damit dies allerdings nicht gehäuft auftritt, hat Blizzard sich entschlossen, das Time-Bank-System auch auf Eskorte-Maps zu verwenden. Auf Angriffs-Maps erhalten die Spieler für die Einnahme eines Punkte nun 30 Sekunden Bonuszeit. Die Bonuszeit für den finalen Angriff wird von 2 Minuten auf 1 Minute reduziert. Die einem Team gewährte Bonuszeit wird zudem nun auch dem anderen Team zugesprochen.

Alle angekündigten Änderungen sollen zunächst auf den Testservern von Overwatch ausgiebig getestet werden, bevor sie offiziell implementiert werden. Die aktuell noch laufende Saison endet am 17. August um 2:00 Uhr nachts. Danach ist erst einmal Spielpause, bis die zweite Saison dann am 6. September beginnt.

Overwatch - Neues Skillrating und das Ende von Sudden Death im Entwickler-Video 14:51 Overwatch - Neues Skillrating und das Ende von Sudden Death im Entwickler-Video


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.