Overwatch - Profi-Spieler handelt Jahresgehalt von $150.000 aus, Mutter muss Vertrag unterzeichnen

Der US-Profi Jay "sinatraa" Won wird für ein Jahresgehalt von 150.000 US-Dollar mit dem Team NRG die Overwatch League aufmischen. Es ist das erste öffentlich bekannte Gehalt eines Overwatch-Profis.

von Stefan Köhler,
06.09.2017 09:30 Uhr

Jay "sinatraa" Won wird für ein Jahresgehalt von 150.000 US-Dollar die Overwatch League aufmischen.Jay "sinatraa" Won wird für ein Jahresgehalt von 150.000 US-Dollar die Overwatch League aufmischen.

Wir wissen erstmals, was ein Overwatch-Profi zum Start der ersten Saison der Overwatch League verdienen kann: Jay "sinatraa" Won wurde von NRG für ein Jahresgehalt von 150.000 US-Dollar (etwa 126.000 Euro, 10.500 Euro monatlich) angeheuert. Das berichtet ESPN. Bisher wurden noch keine Gehälter von Overwatch-Profis offen kommuniziert.

Eigentlich ging der US-Profi mit einer Gehaltsvorstellung von 100.000 US-Dollar an Teams heran. Laut ESPN lieferten sich NRG und Cloud9 hinter verschlossenen Türen aber eine kleine Gehaltsschlacht, NRG legte schließlich satte 50.000 US-Dollar obendrauf und konnte Cloud9 damit ausstechen.

Den Vertrag unterzeichnete übrigens nicht sinatraa, sondern seine Mutter. Der Profi ist mit 17 Jahren noch minderjährig, für den Vertragsschluss wurde nach US-Recht zwingend die Einwilligungen der Eltern benötigt. Alles kein Problem: Sinatraas Mutter fiel bereits in der Vergangenheit bei Turnieren auf und unterstützt ihren Sohn wohl voll und ganz bei der eSport-Karriere:

Mindestgehalt und Gehälter anderer Profis

Ob sinatraa derzeit der bestbezahlte Overwatch-Spieler ist, lässt sich nicht genau sagen. Die Gehälter von eSportlern sind - anders als bei den meisten normalen Sportarten - oft Geheimsache. Blizzard hatte im Juli einen Standardrahmenvertrag vorgestellt und das Mindestgehalt auf 50.000 US-Dollar angesetzt. Zum Grundgehalt kommen bei den E-Sportlern natürlich noch Boni, Preisgelder, Werbeverträge und ähnliches. Das Gehalt ist damit oft sogar die kleinste Quelle beim Einkommen der Profis.

Im Vergleich zu etablierten eSportlern ist sinatraas Gehalt übrigens keinesfalls beeindruckend. Die eSport-Organisation Virtus.Pro zahlt über alle Spiele hinweg ein Durchschnittsgehalt von 10.000 Euro im Monat. Überflieger ist das legendäre Counter-Strike-Team von Virtus.Pro mit jeweils über 20.000 Euro im Monat (240.000 Euro im Jahr).

Der bestbezahlte eSportler überhaupt ist aber Lee "Faker" Sang-hyeok. Er gilt Jahr um Jahr als bester League of Legends-Spieler und ist wohl der größte eSport-Superstar überhaupt. Angeblich soll er ein Jahresgehalt von 3 Milliarden südkoreanische Won erhalten, umgerechnet sind das 2,2 Millionen Euro. Anders als LoL als eSport und Faker als Superstar müssen sich Overwatch und sinatraa aber erst noch ein bisschen beweisen, bevor solch ein Gehalt überhaupt vorstellbar wird.

Overwatch - Die Helden und ihre Fähigkeiten ansehen


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.