Payday 2: Crimewave Edition - Das perfekte Verbrechen?

Für Last-Gen war der Bankraub-Shooter Payday 2 eine Enttäuschung. Die neue Crimewave Edition für PS4 und Xbox One soll jetzt zur hohen Qualität der PC-Fassung aufschließen. Wir haben den Test gemacht und die neue Konsolen-Version gespielt.

von Dimitry Halley,
15.05.2015 11:40 Uhr

Payday 2: Crimewave Edition - Trailer: Alle Infos zu Payday 2 für Xbox One und PS4 Payday 2: Crimewave Edition - Trailer: Alle Infos zu Payday 2 für Xbox One und PS4

Wenn GamePro- und GameStar-Redakteure beim gemeinsamen Mittagessen über Spiele reden, dann geht's häufiger mal um Payday 2. Da erzählen die PC-Spieler von ihren erfolgreichen Raubzügen und prahlen damit, wie sie den »Big Bank Heist« schleichend schaffen. Oder dass sie im »Car Shop Heist« Auto fahren, den Charakter Old Hoxton aus dem ersten Payday aus dem Knast befreien und in der Hotline-Miami-Mission einen russischen Mobster quer durch einen Appartement-Komplex jagen. Und diejenigen unter uns, die Payday 2 nur auf PS3 oder Xbox 360 besitzen, fragen sich: »Warum gibt's das bei uns alles nicht?«

Die Antwort ist einfach, aber ernüchternd: Weil es technisch bisher nicht ging. Zumindest verrät uns das Producer Almir Listo auf einem Anspiel-Event zur Payday 2: Crimewave Edition für PS4 und Xbox One. Die Last-Gen-Konsolen seien einfach nicht dafür ausgelegt, die mittlerweile über 60 Updates und DLCs zu verarbeiten, die seit Release 2013 auf PC nahezu wöchentlich erscheinen. Also alles auf Anfang: Die Crimewave Edition soll auf Current Gen endlich ermöglichen, was bisher nicht ging - eine Koop-Erfahrung bieten, die noch bis 2017 mit neuen Inhalten versorgt werden soll.

Alle 10 Bilder ansehen

Mehr von allem

Und eins können wir vorwegnehmen: Für 50 Euro kriegt man beim Kauf der Crimewave Edition ein wirklich großes Paket für sein Geld, das preislich und inhaltlich etwa der »Game of the Year«-Edition auf dem PC entspricht. Neben der Vollversion des Ursprungsspiels sind über 50 Update- und DLC-Inhalte erhalten. Statt vier Charakteren gibt's jetzt acht, über zehn neue Heist-Missionen, Dutzende neue Waffen und Modifikationen sowie das Versprechen, dass alle Updates der PC-Version in Zukunft auch auf Konsole erscheinen.

Bei der Straßenschießerei fährt die Polizei in der Crimewave Edition sogar Geschütztürme auf.Bei der Straßenschießerei fährt die Polizei in der Crimewave Edition sogar Geschütztürme auf.

Am eigentlichen Spielziel ändert sich natürlich nichts. Wie gehabt ist es unsere Aufgabe, zusammen mit drei anderen Gaunern Raubzüge durchzuziehen und dabei möglichst viel Beute zu klauen. Payday 2 lebt von seinen unvergesslichen Momenten mit Koop-Kollegen, die gemeinsam Einbrüche planen, Beute scheffeln und den Atem anhalten, wenn in der Ausführung was schiefgeht und die Hölle losbricht.

Viele Missionen stellen uns frei, ob wir ungesehen und schleichend vorgehen oder mit der Schrottflinte durch die Eingangstür spazieren. Letzteres ist gerade auf dem neuen Schwierigkeitsgrad Death Wish eine gnadenlose Herausforderung.Die Missionsvielfalt wird durch die vielen Updates üppiger denn je: Wo wir uns auf Last Gen noch mit einem einzigen Banküberfall begnügen müssen, gibt's jetzt die »Big Bank«, einen Diamantenraub und die an Counter-Strike: Global Offensive angelehnte »Go Bank«.

Zum Vergleich: Test zur Last-Gen-Version von Payday 2

Dazu kommen noch zig Einbrüche, Drogenkurier-Jobs und Transporter-Überfälle. Besonders kinoreif ist der »Hoxton Breakout«, bei dem wir zuerst unseren alten Räuberkollegen Hoxton aus dem Knast befreien, uns über Straßenzüge heftige Schießereien mit der Polizei liefern und im Anschluss in ein FBI-Gebäude einbrechen, um herauszukriegen, wer den Ex-Kollegen verpfiffen hat.

Der »Hoxton Revenge«-Heist, der diese Missionskette mit einem fulminanten Einbruch in eine Villa abschließt, wird in der Crimewave Edition noch nicht enthalten sein - mit Betonung auf »noch«, denn Entwickler Overkill garantiert, dass alle Updates, die bis zum Erscheinen der Konsolenfassung auf PC erschienen sind, zeitnah auch für PS4 und Xbox One nachgereicht werden.

Im Rahmen eines Preview-Events konnten wir mit Producer Almir Listo reden und die PS4-Version anspielen.Im Rahmen eines Preview-Events konnten wir mit Producer Almir Listo reden und die PS4-Version anspielen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...