PUBG - Spieler muss kurz weg und gewinnt das Match, während er AFK ist

Playerunknown's Battlegrounds (PUBG) ist ein bemerkenswertes Spiel: Der Sieg ist auch durch Nichtstun möglich – und eine gehörige Portion Glück.

von David Molke,
19.09.2017 14:30 Uhr

Wer bei Playerunknown's Battlegrounds (PUBG) AFK geht, sollte eigentlich keine großen Chancen haben.Wer bei Playerunknown's Battlegrounds (PUBG) AFK geht, sollte eigentlich keine großen Chancen haben.

In Playerunknown's Battlegrounds geht es darum, die anderen Mitspielenden zu überleben, während sich der Spielbereich stetig verkleinert. Normalerweise bedeutet das heftige Gefechte, wenn am Schluss alle versuchen, in den immer kleiner werdenden Bereich zu gelangen und dabei die Gegner genau davon abzuhalten. Aber der PUBG-Fan Mysterion157 wurde während eines Matches zum Essen gerufen, wie er erklärt. Also habe er sich kurzerhand in einer Badewanne versteckt, auf Aufnahme gedrückt, die Karte aufgerufen – und gewonnen.

Playerunknown's Battlegrounds PUBG AFKPlayerunknown's Battlegrounds PUBG AFK

Mehr: Destiny - Kurios: AFK-Spieler wird zum PvP-Helden

Es grenzt an ein Wunder, dass sich die Badewanne am Ende genau im Zentrum des Kreises steht. Im Video sehen wir das Ganze im Schnelldurchlauf. Das verdeutlicht wieder einmal sehr anschaulich, was Playerunknown's Battlegrounds so besonders und dadurch so beliebt macht: Es gibt einfach unzählige verschiedene Möglichkeiten, dieses Spiel zu spielen und zu gewinnen. Offensichtlich kann ein Match sogar dann siegreich abgeschlossen werden, wenn der oder die Spielende AFK (Away From Keyboard) ist.

Mehr: Overwatch - Pro-Spieler verlässt für Turnier-Match eine Hochzeit, kehrt nach dem Sieg wieder zurück

Was sagt ihr dazu?

Mehr: For Honor - Soziales Experiment: Ist die Community ehrenhaft?

Playerunknown's Battlegrounds - Neue Skins aus Wanderer-, Survivor-, und Gamescom-Crates ansehen


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.