PlayStation 3 - Ubisoft stellt Support für die Sony-Konsole 2015 ein

Spielentwickler und Publisher Ubisoft plant ab kommendem Jahr seinen Spiele-Output für die PlayStation 3 und möglicherweise auch die Xbox 360 zu reduzieren. Ab 2015 möchte man den Current-Gen-Support voraussichtlich komplett einstellen.

von Tobias Ritter,
10.09.2013 17:05 Uhr

Ubisoft stellt 2015 die Entwicklung von Videospielen für die PlayStation 3 ein.Ubisoft stellt 2015 die Entwicklung von Videospielen für die PlayStation 3 ein.

Mit PlayStation 4 und Xbox One steht im November 2013 die Veröffentlichung einer neuen Konsolengeneration an. Nicht wenige Spieler werden sich daher die Frage stellen, wie lange ihr derzeit noch aktuelles Konsolensystem mit neuen Spielen versorgt werden wird. Zumindest Spielentwickler und Publisher Ubisoft hat darauf nun eine Antwort gefunden:Im Bezug auf die PlayStation 3 ließ das Unternehmen verlauten, ab 2015 keine Spiele mehr anbieten zu wollen.

Als Grund dafür führt CEO Yves Guillemot im Gespräch mit gameinformer.com Kosteneinsparungen an. Man habe dieses Jahr Spiele für sehr viele Plattformen entwickeln müssen und werde ab kommendem Jahr damit anfangen, das zu reduzieren, so der Ubisoft-Chef.

»Ein Teil der Kostenreduktion rührt daher, dass wir dieses Jahr Spiele für sehr viele Plattformen entwickeln mussten. Nächstes Jahr werden wir anfangen, das zu reduzieren [...]. [...] Wir werden für die nächsten beiden Weihnachtsfeste noch Spiele für die aktuelle Konsolen-Generation herstellen, aber es besteht die Chance, dass wir danach damit aufhören. Nicht mit allen Spielen, aber ein Großteil unserer Produkte wird dann Next-Gen sein.«

Es ist davon auszugehen, dass diese Aussage auch die Xbox 360 mit einschließt.

E3: Ubisoft-Pressekonferenz - Fazit-Video zur E3-Show des Publishers 10:06 E3: Ubisoft-Pressekonferenz - Fazit-Video zur E3-Show des Publishers


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.