PlayStation 3 - 3D-Headset vorgestellt - Visor-Prototyp mit integrierten Monitoren

Sony stellt auf der Consumer Electronics Show 2011 eine preiswerte Alternative zu 3D-Fernsehgeräten für PlayStation 3-Besitzer vor.

von Denise Bergert,
10.01.2011 10:09 Uhr

Die Consumer Electronics Show 2011, die am gestrigen Sonntag zu Ende ging, stand ganz im Zeichen der neuen 3D-Technik. Neben diversen TV-Geräten unterschiedlicher Hersteller, ging Sony Computer Entertainment neue Wege und stellte eine preiswertere Alternative für PlayStation 3-Besitzer vor.

Der Prototyp des 3D-Visors verfügt über zwei integrierte Monitore, die im Zusammenspiel ein 3D-Bild liefern. Integrierte Kopfhörer sorgen für den passenden Sound in Spielen. Wie Hiroshi Yoshioka von Sony während einer Präsentation bestätigte, funktioniere die Hardware unter anderem bereits mit Gran Turismo 5.

Derzeit befindet sich das 3D-Headset noch im Entwicklungsstadium. Ob es die Peripherie jemals zur Marktreife schaffen wird, bleibt abzuwarten.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.